Fondue auf asiatische Art mit Meeresfrüchten und Dips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fondue auf asiatische Art mit Meeresfrüchten und Dips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
993
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien993 kcal(47 %)
Protein110 g(112 %)
Fett49 g(42 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E16,6 mg(138 %)
Vitamin K10,6 μg(18 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin39,5 mg(329 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure114 μg(38 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin31,4 μg(70 %)
Vitamin B₁₂16,6 μg(553 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium2.302 mg(58 %)
Calcium309 mg(31 %)
Magnesium344 mg(115 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod347 μg(174 %)
Zink7,3 mg(91 %)
gesättigte Fettsäuren24,4 g
Harnsäure540 mg
Cholesterin803 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Für die Brühe
2 l Fischfond
3 Stiele Zitronengras
2 Chilischoten
4 Schalotten
3 frische Shiitakepilze
2 Frühlingszwiebeln
1 Stück Galgant 5 cm
1 Stück Ingwer 5 cm
3 Limettenblätter
Fischsauce Fertigprodukt aus dem Asienladen
Für das Fondue
800 g Fischfilet nach Belieben, z. B. Lachs, Kabeljau..
600 g Tintenfisch
800 g Garnelen küchenfertig
Für den Erdnussdip
100 g Erdnussmus Bioladen
2 EL Sesamöl
1 TL rote Currypaste Asienladen
400 ml Kokosmilch ungesüsst
2 EL Palmzucker
1 TL Salz
2 EL Reisessig
1 EL Koriander
Für den Chili-Soja-Dip
1 Chilischote
3 Knoblauchzehen
200 ml Sojasauce
Für die Knoblauch-Koriander-Sauce
2 Chilischoten
3 Knoblauchzehen
3 EL Fischsauce
2 EL Limettensaft
1 Frühlingszwiebel
1 Stiel frischer Koriander
1 TL schwarze Sesamsamen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Zitronengras waschen und in Ringe schneiden. Die Chilischoten in dünne Scheiben schneiden, vorher eventuell entkernen. Die Schalotten schälen und würfeln. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Den Galgant und den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen und in Scheiben schneiden. Den Fond mit 500 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Limettenblätter und alle anderen Zutaten dazugeben und eine gute Stunde sanft köcheln lassen. Mit der Fischsauce vorsichtig abschmecken (sehr salzig).
2.
In der Zwischenzeit das Fischfilet und die Tintenfische in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit den Garnelen (eventuell halbiert) in den Kühlschrank stellen.
3.
Für den Erdnussdip die Kokosmilch erhitzen und mit dem Erdnussmus, dem Öl und der roten Currypaste 1 Minute sanft köcheln lassen. Dann den Palmzucker, Salz und Essig hinzufügen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln, bis die Sauce sämig ist. Die Korianderblättchen dazugeben und die Sauce fein pürieren.
4.
Für den Chili-Soja-Dip die Chilischoten waschen, entkernen und im Mörser fein zerstossen. Den Knoblauch schälen und im Mörser zu Mus stampfen. Die Sojasauce mit dem Knoblauch und dem Chili mischen.
5.
Für die Knoblauch-Koriander-Sauce, die Chilischoten im Mörser zerstossen oder in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Lauchzwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Chili, Knoblauch, Fischsauce und Limettensaft verrühren. Den Koriander fein hacken und zusammen mit der Lauchzwiebel unterrühren. Mit Sesamsamen bestreuen.
6.
Die kochend heisse Brühe in einen Fonduetopf geben und auf ein Rechaud stellen, den rohen Fisch mit den Saucen bereitstellen.