Gebratene Putenstreifen mit Aprikosenchutney

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Putenstreifen mit Aprikosenchutney
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Aprikosenchutney
400 g
reife Aprikosen
1
1
1
unbehandelte Limette
2 EL
2 EL
1 EL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
½ TL
1 Msp.
gemahlener Koriander
Für die Putenfleischpfanne
5
3
350 g
1
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
2 TL
3 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Chutney die Aprikosen waschen, überbrühen, häuten, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Die Chilischote waschen, halbieren, entkernen und sehr fein hacken. Die Zwiebel schälen und grob hacken. Die Schale von einer Limette abreiben und den Saft auspressen. Die Chilischote, Zwiebel und Aprikosenstücke in einen großen Topf geben. Limettenschale und –saft sowie Honig, Essig, Sojasauce und Ingwer, Zimt und Koriander hinzufügen und aufkochen. Das Chutney zugedeckt etwa 30 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Anschließend lauwarm abkühlen lassen.
2.
Für das Putenfleisch die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und dritteln. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Die Putenbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Das Ei verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Paniermehl und Garam Masala mischen. Die Putenbruststreifen durch das Ei ziehen, dann im Paniermehl wenden (das Paniermehl gut andrücken). Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Putenbrust darin goldbraun braten. Paprika und Frühlingszwiebeln dazugeben und zusammen etwa 3 Minuten fertig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu das Aprikosenchutney servieren.