Gefüllte Lammkeule mit Kartoffeln und Bohnen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gefüllte Lammkeule mit Kartoffeln und Bohnen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
658
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien658 kcal(31 %)
Protein50 g(51 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K35,6 μg(59 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin24,3 mg(203 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure120 μg(40 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂5,8 μg(193 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.269 mg(32 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink7,4 mg(93 %)
gesättigte Fettsäuren15,7 g
Harnsäure422 mg
Cholesterin278 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
6
Zutaten
3 EL Zitronensaft
6 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 ⅕ kg Lammkeule küchenfertig, ohne Knochen
Zum Füllen
100 g getrocknete Steinpilze
100 g Schalotten
100 g Kalbsbrät
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Eigelbe
Außerdem
2 EL Pflanzenöl
¼ l Fleischbrühe
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
400 g grüne Bohnen
500 g kleine festkochende Kartoffeln
3 EL Butter
1 Bund Estragon
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Zitronensaft und 2 EL Öl verrühren, den Knoblauch schälen, dazudrücken, verrühren und das Fleisch damit einreiben. In Folie wickeln und im Kühlschrank 2 Stunden marinieren. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Pilze einweichen. Die Schalotten schälen, fein hacken und in Öl andünsten. Das Kalbsbrät dazugeben und scharf anbraten.

2.

Die Pilze abgießen, grob hacken, untermischen, weitere 4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Eigelb untermengen. Das Fleisch aus der Folie nehmen, die Pilzmischung darauf verteilen, den Braten zusammenklappen und mit Küchengarn zunähen. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen, das Fleisch rundherum anbraten, die Brühe angießen und im vorgeheizten Backofen 1 1/2 Stunden garen. Das Fleisch aus dem Sud nehmen und in Alufolie wickeln.

3.

Die Sauce mit der Sahne mischen und leicht köcheln lassen. Die Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser in 10 Minuten blanchieren. Herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Kartoffeln schälen, waschen, in kochendem Salzwasser in 25 Minuten garen, abgießen und ausdampfen lassen. Die Butter erhitzen und die Kartoffeln rundherum anbräunen. Die Estragonblätter abzupfen und mit den Bohnen mischen. Das Fleisch aufschneiden, mit der Sauce begießen und mit den Kartoffeln und den Bohnen servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite