Protein-Kick zum Mittag

Gefüllte Putenbrust

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gefüllte Putenbrust

Gefüllte Putenbrust - Super für einen entschleunigten Sonntag: Leichter Braten mit interessanter Füllung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
417
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Putenfleisch hat zwar einen eher mittelhohen Gehalt am blutbildenen Eisen, kann aber mit reichlich Eiweiß auffahren. Das B-Vitamin Niacin unterstützt den Stoffwechsel und die Mineralstoffe Calcium und Phosphor sorgen für gesunde Zähne und Knochen. Das Sauerkraut versorgt mit einer guten Portion Ballaststoffen sowie mit Milchsäurebakterien; beides hat einen positiven Einfluss auf die Darmgesundheit und unterstützt die Verdauung.

Zum gefüllten Braten passt eine leicht gedünstete Gemüsemischung aus Möhren, Lauch und frischen Kräutern Ihrer Wahl. Als Sättigungsbeilage können Sie zum Beispiel diese Kartoffelknödel reichen. Wenn es etwas schneller gehen soll, machen sich auch frische Pellkartoffeln gut zum Braten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien417 kcal(20 %)
Protein55 g(56 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K44,3 μg(74 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin34,6 mg(288 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin29 μg(64 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.364 mg(34 %)
Calcium98 mg(10 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod14,7 μg(7 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure281 mg
Cholesterin112 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
Putenbrustfilet (vom Metzger eine Tasche einschneiden lassen)
grober Pfeffer
150 g
2
mittelgroße Äpfel
100 g
Putenspeck in dünnen Scheiben
500 g
frisches Sauerkraut
2 EL
2 EL
125 ml
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Putenbrust zu einer Platte aufklappen und mit Salz und Pfeffer würzen. Äpfel waschen und putzen, Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Äpfel würfeln. Putenspeck in grobe Stücke schneiden, in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, Pilze zugeben und kurz mit andünsten. Die Hälfte der Speck-Pilzmischung auf die Unterseite des Putenbratens geben, mit 1/3 des Sauerkrauts und einigen Apfelwürfeln belegen. Mit Pfeffer und Currypulver würzen und mit restlicher Speck-Pilzmischung bedecken.

2.

Putenbrust zusammenklappen und mit Holzspießen feststecken. Öl und Butter in einem großen Bräter erhitzen, Braten darin rundherum vorsichtig anbraten. Restliches Sauerkraut und Apfelwürfel zugeben, Apfelsaft angießen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 30–40 Min. schmoren. Braten herausnehmen, Holzspieße entfernen und in Scheiben schneiden. Sauerkraut im Bräter mit Pfeffer und Currypulver pikant abschmecken und zum Braten servieren.

Video Tipps

Wie Sie Champignons kinderleicht putzen