Gemüse-Meerrettichcremesuppe mit Fisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Meerrettichcremesuppe mit Fisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
472
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien472 kcal(22 %)
Protein32 g(33 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin K43,3 μg(72 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10,8 mg(90 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium1.001 mg(25 %)
Calcium209 mg(21 %)
Magnesium123 mg(41 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod97 μg(49 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren16,5 g
Harnsäure232 mg
Cholesterin237 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
200 g mehligkochende Kartoffeln
200 g Knollensellerie
3 EL Butter
800 ml Gemüsebrühe
8 Riesengarnelen
200 g Zanderfilet ohne Haut
50 g Meerrettichwurzel
200 ml Schlagsahne
2 EL Pflanzenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer Zitronensaft
2 EL grob gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel, die Kartoffeln und den Sellerie schälen und würfeln. Alles zusammen in 1 EL heißer Butter farblos anschwitzen. Die Brühe angießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.
2.
Die Garnelen bis auf das Schwanzsegment schälen, entdarmen, abbrausen und trocken tupfen. Im Schmetterlingsschnitt einschneiden. Den Fisch abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
3.
Den Meerrettich schälen und raspeln. Etwa die Hälfte zur Suppe geben und diese fein pürieren. Erneut aufkochen lassen, die Sahne zugeben und nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder Brühe ergänzen. Den Fisch mit dem restlichen Meerrettich in die Suppe geben und bei milder Hitze etwa 5 Minuten gar ziehen, nicht mehr kochen lassen.
4.
Währenddessen die Garnelen im heißen Öl in einer Pfanne 2-3 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf vorgewärmte Teller verteilen. Den Fisch mit einem Schaumlöffel aus der Suppe nehmen und zu den Garnelen geben. Die Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit der restlichen Butter und der Petersilie nochmal kurz aufschäumen. Über den Fisch geben und servieren.