Geschmorter Lammlachs mit Kartoffeltalern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschmorter Lammlachs mit Kartoffeltalern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
649
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien649 kcal(31 %)
Protein66 g(67 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K24,3 μg(41 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin30,6 mg(255 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂8,1 μg(270 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium1.256 mg(31 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink9,5 mg(119 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure574 mg
Cholesterin189 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g Graupen
150 ml Gemüsebrühe
4 Lammrückenfilets à ca. 160 g mit Fettauflage
Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 EL Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
2 Stiele Petersilie
1 EL Pistazienkerne
1 EL Zitronensaft
200 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 kleine gelbe Möhre
1 Frühlingszwiebel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Graupen in die kochende Gemüsebrühe geben und zugedeckt ca. 45 Minuten gar köcheln lassen. Nach Bedarf noch ein wenig Brühe zufügen.

2.

Den Ofen auf 100°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

3.

Das Lamm waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In 2 EL heißem Öl von allen Seiten anbraten. Auf Rosmarin in eine feuerfeste Form legen und im Ofen ca. 20 Minuten rosa durchziehen lassen.

4.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und mit den Pistazien, 4 EL Olivenöl und Zitronensaft im, Mixer pürieren.

5.

Die Kartoffeln schälen, auf der Gemüsereibe fein reiben. Im restlichen heißen Öl in einer beschichteten Pfanne sehr dünne Plätzchen backen. Hierzu die Kartoffelfäden in lockeren Häufchen nebeneinander setzen, flach drücken und je Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. Leicht mit Salz würzen.

6.

Die Möhre und die Frühlingszwiebel schälen, bzw. waschen und putzen und in dünne Streifen schneiden oder hobeln. In Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren.

7.

Die Graupen falls nötig abgießen und mit dem Petersilienöl vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

8.

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und kurz mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen. Jeweils halbieren und mit dem entstandenen Fleischsaft auf vorgewärmten Tellern anrichten. Darauf jeweils ein Kartoffelplätzchen mit den abgetropften Gemüsestreifen legen und das Graupen-Petersilienöl über das Fleisch träufeln. Sofort servieren.