Gugelhupf mit Mandeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gugelhupf mit Mandeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
5539
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.539 kcal(264 %)
Protein146 g(149 %)
Fett283 g(244 %)
Kohlenhydrate577 g(385 %)
zugesetzter Zucker100 g(400 %)
Ballaststoffe50,9 g(170 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D8,2 μg(41 %)
Vitamin E61,8 mg(515 %)
Vitamin K28,5 μg(48 %)
Vitamin B₁2,4 mg(240 %)
Vitamin B₂3,4 mg(309 %)
Niacin52,9 mg(441 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure2.006 μg(669 %)
Pantothensäure11,4 mg(190 %)
Biotin158,3 μg(352 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium4.379 mg(109 %)
Calcium698 mg(70 %)
Magnesium695 mg(232 %)
Eisen25,9 mg(173 %)
Jod88 μg(44 %)
Zink17,3 mg(216 %)
gesättigte Fettsäuren111,2 g
Harnsäure908 mg
Cholesterin1.448 mg
Zucker gesamt196 g

Zutaten

für
1
Zutaten
500 g Mehl
1 Würfel Hefe 42 g
100 g Zucker
200 ml lauwarme Milch
100 g Mandelkerne
100 g Rosinen
2 EL Rum
150 g weiche Butter
2 Eier
2 Eigelbe
100 g gemahlene Mandelkerne
Salz
Butter für die Form
Mehl für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerMandelkernRosinenHefe
Produktempfehlung
Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde bilden. Die Hefe hinein bröckeln, mit 1 EL Zucker, 3-4 EL lauwarmer Milch und ein wenig Mehl zu einem Vorteig anrühren. Mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Gugelhupfform ausbuttern und mit Mehl bestauben. In jede Vertiefung der Form eine ganze Mandel hineinlegen.
3.
Die Rosinen in den Rum einlegen. Die Butter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die aufgeschlagenen Eier und die Eigelbe unterrühren so dass eine weiß-cremige Masse entsteht. Diese in die Schüssel mit dem Vorteig geben, die restliche Milch, Mandeln, die Rosinen mit dem Rum und Salz zugeben und alles zu einem glänzenden, geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr am Schüsselrand klebt. In die vorbereitete Form füllen und zugedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen. Im Ofen 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen, kurz in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite