Hähnchen mit Oliven und Paprika auf baskische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen mit Oliven und Paprika auf baskische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen küchenfertig, 1,4 kg
Pfeffer aus der Mühle
edelsüßes Paprikapulver
2
50 g
getrockneten Tomaten in Öl eingelegt
2
2
100 g
2 EL
200 g
1 EL
180 ml
trockener Weißwein
300 ml
1 EL
frisch gehackte Zitronenthymian
80 g
schwarze, entsteinte Oliven
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LangkornreisWeißweinChorizoOliveTomateOlivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2.

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen, in 8 Teile zerlesen, salzen, pfeffern und mit Paprika würzen.

3.

Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in mundgerechte Stücke teilen. Die Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Wurst pellen und in kleine Würfel schneiden.

4.

Die Wurst in heißem Öl knusprig braten, herausnehmen und abtropfen lassen. Die Hähnchenteile in dem Bratenfett rundherum goldbraun anbraten, herausnehmen und beiseite legen.

5.

Die Schalotten und den Knoblauch in dem Fett glasig schwitzen, die Paprika und den Reis zugeben, kurz mitschwitzen, das Tomatenmark einrühren und mit dem Wein ablöschen. Die Tomaten, Brühe, Wurst und Thymian zugeben, salzen, pfeffern und 2-3 Minuten köcheln lassen. Die Hähnchenteile darauf verteilen, mit den Oliven bestreuen, mit einem Deckel verschließen und im vorgeheizten Ofen 45-50 Minuten gar schmoren lassen. Dann den Deckel entfernen und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

6.

Alles noch einmal abschmecken und sofort servieren.