Feine Gemüseküche

Jüdische Suppe mit Matzeknödel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Jüdische Suppe mit Matzeknödel

Jüdische Suppe mit Matzeknödel - Traditionelle Spezialität mit einer guten Gemüse-Portion.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
373
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese traditionsreiche, jüdische Suppe schmeckt sicherlich nicht nur Anhängern des Judentums: Neben ballaststoffreichen Vollkornnudeln für eine gesunde Verdauung spielt hier vor allem gutes und günstiges Gemüse die Hauptrolle. Wie zum Beispiel die Möhren, welche reich am Pflanzenfarbstoff Betacarotin sind und damit Zellen schützen sowie die Sehkraft unterstützen.

Statt Matzeknödel können auch Knödel anderer Art diese Suppe zieren. Probieren Sie alternativ doch mal diese Semmelknödel.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien373 kcal(18 %)
Protein15 g(15 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K67,4 μg(112 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure140 μg(47 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin19,1 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium772 mg(19 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure117 mg
Cholesterin163 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K67,8 μg(113 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,9 mg(58 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure133 μg(44 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin18,3 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium880 mg(22 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure125 mg
Cholesterin163 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Vollkorn-SpaghettiRapsölPetersilieEiSalzMöhre

Zutaten

für
4
Zutaten
3
2 EL
150 g
Matzemehl (im jüdischen Lebensmittel-Fachgeschäft)
1 TL
1 ½ l
1 Stange
4
2 EL
gehackte Petersilie
100 g
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Schneebesen, 1 Arbeitsbrett, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Eier aufschlagen, Öl und Matzemehl unter ständigem Rühren beifügen, salzen. Den Teig eine Weile ruhen lassen. Mit nassen Händen Bällchen formen und diese nacheinander in kochendes Salzwasser legen. Sobald das Wasser wieder zu kochen beginnt, die Knödel 10 Minuten gar ziehen lassen.

2.

Für die Suppe Lauch waschen und in Ringe schneiden. Karotten schälen, längs halbieren, achteln und in Stifte schneiden. Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Lauch und Karotten hinzufügen und 15 Minuten weiter köcheln bis das Gemüse weich ist. Gut mit Pfeffer würzen.

3.

Spaghetti in einem gesonderten Topf nach Packungsbeilage kochen und gut abtropfen lassen. Matzeknödel in Portionsschälchen verteilen, mit Suppe übergießen, ein paar Nudeln hinzufügen und mit Petersilie bestreut am Vorabend des Pessachfestes servieren.

Zubereitungstipps im Video