Gesunde Gourmet-Küche

Kalbfleisch-Involtini mit Pancetta und Olivenpaste

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kalbfleisch-Involtini mit Pancetta und Olivenpaste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
646
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Unsere Abwehrkräfte, aber auch Haut und Haare freuen sich über Zink. Wie gut, dass Kalbfleisch eine große Ladung des essenziellen Spurenelements beisteuert.

Sie möchten zu den Kalbfleisch-Involtini mit Pancetta und Olivenpaste eine Sättigungsbeilage genießen? Dann empfehlen wir Vollkornreis oder Parboiled Reis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien646 kcal(31 %)
Protein49 g(50 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin K42,9 μg(72 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin21,8 mg(182 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin14,6 μg(32 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.251 mg(31 %)
Calcium218 mg(22 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink8,9 mg(111 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure294 mg
Cholesterin229 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Knoblauchzehen
15 g Kapern (1 EL; Glas)
100 g schwarze Oliven (ohne Stein)
60 g Vollkorn-Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
10 g Petersilie (2 Handvoll)
5 g Minze (1 Handvoll)
30 g Sonnenblumenkerne (2 EL)
75 ml Olivenöl
4 Kalbsschnitzel (à ca. 160 g)
100 g Pancetta (in Scheiben)
2 Eier
30 g Parmesan (30 % Fett i. Tr.)
1 EL Dinkel-Vollkornmehl (15 g)
1 Salatgurke
8 Radieschen
1 kleine rote Zwiebel (40 g)
Zubereitung

Küchengeräte

4 Holzspieße

Zubereitungsschritte

1.

Für die Olivenpaste Knoblauch schälen und klein schneiden. Die Hälfte davon mit Kapern und Oliven in einem Blitzhacker zu einer Paste verarbeiten. 1 EL Semmelbrösel hinzufügen, Paste mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

2.

Für das Pesto die Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. 1 Handvoll Petersilie mit Minze, restlichem Knoblauch, Sonnenblumenkernen und Olivenöl zu einem Pesto pürieren und beiseitestellen.

3.

Schnitzel abspülen, trocken tupfen, plattieren und quer auf der Arbeitsfläche auslegen. Übrige Petersilie hacken (ein paar Blätter für die Garnitur beiseitelegen). Olivenpaste auf den Schnitzeln verstreichen, mit Speck belegen, pfeffern und mit gehackter Petersilie bestreuen. Fleisch mit der Füllung stramm einrollen und mit Holzspießen feststecken.

4.

Eier mit 2 EL Wasser verquirlen. Parmesan reiben und mit restlichen Semmelbröseln mischen. Schnitzelrollen zuerst in Mehl wenden, dann durch die Eiermasse ziehen und mit der Bröselmischung panieren.

5.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Involtini darin je nach Stärke in 10–14 Minuten bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun braten.

6.

In der Zwischenzeit Gurke waschen und klein würfeln. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Gurkenwürfel, Zwiebelringe und Radieschen als Bett auf Tellern anrichten.

7.

Die Spieße vorsichtig aus den Involtini ziehen und das Fleisch in Tranchen aufschneiden. Auf dem Salatbett anrichten, mit dem Pesto beträufeln und mit Petersilie garnieren.