Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kichererbsen-Gemüse-Curry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kichererbsen-Gemüse-Curry
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1
1
1 Dose
150 g
1
Öl zum Garen
1 TL
100 ml
fettarme Kokosmilch (Dose)
60 ml
3 EL
2 EL
geröstete Kürbiskerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Fenchel waschen, putzen und in flache Scheiben hobeln. In kochendem Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren, herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Kichererbsen abtropfen lassen. Die Aubergine in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Auberginenstücke in heißem Öl bei großer Hitze portionsweise anbraten. Die Kichererbsen anbraten, mit den Auberginen mischen. Knoblauch und die Hälfte der roten Zwiebeln zugeben und andünsten. Currypaste zugeben, kurz mitdünsten, dann mit Kokosmilch und Brühe aufgießen und mit Limettensaft abschmecken. Einmal aufkochen lassen.
3.
Den Fenchel auf einem Teller anrichten, das Curry daneben platzieren und mit den restlichen Zwiebeln und den Kürbiskernen bestreut servieren.

Video Tipps

Wie Sie Fenchel am besten putzen und vorbereiten
Wie Sie Fenchel blitzschnell in feine Scheiben hobeln
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar