Naschen ohne Reue

Kirscheis

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kirscheis

Kirscheis - Eisgenuss für heiße Sommertage!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 5 h 50 min
Fertig
Kalorien:
100
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kirschen sind wahre Stresskiller: Nach einer spanischen Studie sollen sie in der Lage sein die Stimmung aufzuhellen. Vermutet wird, dass der Rückgang eines Stresshormons hierfür verantwortlich ist.

 

Wenn Sie eine Eismaschine besitzen zunächst nur die Vanilleeismasse unter Rühren kühlen, bis sie fast ganz fest geworden ist. Dann die Kirschmasse einlaufen lassen und nur noch kurz unterrühren (wenn man zu lange rührt, hat das Eis keine Marmorierung mehr, sondern ist durchgehend gefärbt). Das Eis in eine Schale geben und im Tiefkühlfach fertig frieren.

1 Kugel enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien100 kcal(5 %)
Protein3 g(3 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker5,7 g(23 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Kalorien99 kcal(5 %)
Protein3 g(3 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium149 mg(4 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin109 mg

Zutaten

für
15
Zutaten
1
600 ml
5
90 g
½
500 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Vanilleschote aufschlitzen, Mark herauskratzen, zusammen mit der Schote in die Milch geben und zum Kochen bringen. Topf von der Herdplatte ziehen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

2.

Eigelbe mit Zucker gut schaumig rühren.

3.

Vanilleschoten aus der Milch heben und die noch warme Milch (eventuell erneut erwärmen) in einem dünnen Strahl unter ständigem Schlagen zur Eigelbcreme rühren. Alles noch einmal auf den Herd stellen und erwärmen jedoch nicht kochen. 

4.

Zitrone waschen, trocken reiben und Schale abreiben. Zitronenschale unterrühren und Masse unter gelegentlichem Rühren erkalten lassen. Ins Gefrierfach stellen und 3 Stunden gefrieren lassen, dabei jede 1/2 Stunde gut durchrühren.

5.

In der Zwischenzeit Kirschen mit etwas Wasser pürieren. 

6.

Wenn das Vanilleeis gefroren, aber noch gut streichfähig ist, dann Vanilleeis und Kirschpüree mischen, so dass ein marmoriertes Eis entsteht. Dann in eine Schüssel füllen und weitere 1–2 Stunden ins Gefrierfach stellen. Vor dem Servieren kurz antauen lassen, mit einem Eisportionierer Kugeln ausstechen und sofort servieren.