Kohlrabiknollen mit Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kohlrabiknollen mit Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
256
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien256 kcal(12 %)
Protein13 g(13 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K126,9 μg(212 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,2 mg(77 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure294 μg(98 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin17,7 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C245 mg(258 %)
Kalium1.565 mg(39 %)
Calcium366 mg(37 %)
Magnesium176 mg(59 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin25 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
60 g Weizenkörner
4 große Kohlrabi
1 Zwiebel
1 Handvoll Spinat
Salz
4 EL Crème fraîche
4 EL frisch geriebener Parmesan
6 Tomaten
4 Blätter Weißkohl
1 Knoblauchzehe
1 TL getrockneter Thymian
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
200 ml Gemüsebrühe

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Den Weizen über Nacht einweichen.
3.
Die Kohlrabis schälen, das junge Grün beiseite legen, das obere Viertel abschneiden und die Kohlrabis aushöhlen. Dabei einen 1 cm breiten Rand stehen lassen. Das Kohlrabifleisch fein würfeln. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Spinat waschen, putzen und in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und grob hacken. Mit den Weizenkörnern, der Zwiebel, der Hälfte von dem gewürfelten Kohlrabi, 2 EL Crème fraîche und dem Käse vermengen und in die Kohlrabis füllen.
4.
In eine Auflaufform stellen. Die Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Den Kohl waschen, putzen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und zusammen mit den Tomaten, Kohl, Thymian und restlichem gewürfelten Kohlrabi vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, um die Kohlrabis herum verteilen und ein wenig Brühe angießen. Im Ofen ca. 45 Minuten weich schmoren lassen. Nach Bedarf noch Brühe angießen und die Kohlrabis damit ab und zu übergießen. Sollten die Kohlrabis zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken. Zum Schluss die restliche Crème fraîche in die Sauce geben, abschmecken und mit dem gehackten Kohlrabigrün bestreut servieren.
Schlagwörter