Kürbistarte mit Spinat und Tomaten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbistarte mit Spinat und Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
431
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert431 kcal(21 %)
Protein9 g(9 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K103,8 μg(173 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure88 μg(29 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium534 mg(13 %)
Calcium182 mg(18 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren20,5 g
Harnsäure55 mg
Cholesterin163 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Kürbisfruchtfleisch z. B. Butternuss
2
1
100 g
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
200 g
150 g
1
2 EL
frisch geschnittenes Basilikum
50 g
geriebener Ziegenkäse
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
2.
Den Kürbis schälen und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spinat waschen, trocken schleudern und zusammen mit dem Knoblauch in einer Pfanne in heißem Öl andünsten. Zusammenfallen lasen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und anschließend vom Herd ziehen.
3.
Den Blätterteig zu einem Rechteck (ca. 25x12 cm) auswellen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Crème fraîche mit dem Eigelb und dem Basilikum verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den Teig streichen und dabei rundherum einen schmalen Rand freilassen. Mit dem Spinat, Tomaten sowie Kürbis belegen und mit dem Käse bestreuen. Im Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und noch heiß oder ausgekühlt in Stücke geschnitten servieren.
Zubereitungstipps im Video