Lachs mit Buchweizen und Kichererbsen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lachs mit Buchweizen und Kichererbsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 13 h
Fertig
Kalorien:
743
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien743 kcal(35 %)
Protein49 g(50 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,1 g(34 %)
Kalorien553 kcal(26 %)
Protein36 g(37 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D6,2 μg(31 %)
Vitamin E7,8 mg(65 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin25,5 mg(213 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure306 μg(102 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin8,4 μg(19 %)
Vitamin B₁₂6,6 μg(220 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium1.404 mg(35 %)
Calcium183 mg(18 %)
Magnesium187 mg(62 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure141 mg
Cholesterin116 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g getrocknete Kichererbsen
200 g Buchweizen
750 ml Gemüsebrühe
2 Frühlingszwiebeln
Salz
1 Spritzer Zitronensaft
4 Lachsfilets à ca. 160 g
1 TL Pfefferkörner
2 EL Olivenöl
1 Handvoll Spinat
250 g griechischer Joghurt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kichererbsen über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen. Am nächsten Tag abgießen und mit dem Buchweizen und der Brühe in einem Topf aufkochen lassen. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 40 Minuten gar köcheln lassen, nach Bedarf Brühe ergänzen. Am Garende sollte die gesamte Flüssigkeit aufgenommen worden sein. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in Ringe schneiden und während der letzten ca. 10 Minuten mit dazu geben. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
2.
Den Lachs abbrausen und trocken tupfen. Die Pfefferkörner im Mörser zerstoßen und den Lachs mit diesem Pfeffer und Salz würzen. In einer heißen, beschichteten Pfanne im Öl auf beiden Seiten langsam je 3-4 Minuten goldbraun braten.
3.
Für den Dip den Spinat waschen, putzen und trocken schleudern. Anschließend fein hacken und mit dem Joghurt vermischen. Mit Salz abschmecken.
4.
Den Lachs mit den Kichererbsen und dem Buchweizen auf Tellern anrichten und den Dip dazu servieren.