print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Lammrollbraten mit Orangen und Sellerie gefüllt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammrollbraten mit Orangen und Sellerie gefüllt
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1
1 kg
Lammrollbraten vom Metzger vorbereitet
Pfeffer aus der Mühle
2
125 ml
300 g
200 ml
1
große Kartoffel gekocht vom Vortag
200 g
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KnoblauchzeheLammrollbratenSalzPfefferOrangeOrange

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 130°C Ober-Unterhitze vorheizen.
2.
Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Knoblauch einstreichen.
3.
Orangen mit einem scharfen Messer schälen, alle weißen Häute entfernen und die Filets aus den Trennhäuten lösen und würfeln. Staudensellerie waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. In etwas Butter anbraten, bodenbedeckt Wasser aufgießen und weich dünsten, 50 g Pinienkerne zufügen und alles pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden, unter das Püree heben und auf dem Fleisch verteilen, dieses aufrollen und mit Küchengarn fest zusammenbinden. Fond erhitzen, aufkochen. Den Lammrollbraten in einen Bräter geben und mit dem kochenden Fond übergießen und im Backofen ca. 2 Stunden braten. Den Lammrollbraten herausnehmen, auf eine Platte geben und wieder in den Ofen stellen.
4.
Den Bratensaft mit dem Orangensaft lösen, Sahne zugießen und die Sauce etwas einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Die restlichen Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und in die Sauce geben. Den Braten vom Küchengarn befreien, in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.
6.
Dazu passen Kartoffeln.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie eine Orange gründlich schälen
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar