Smarte Hausmannskost

Lammrollbraten mit Rosmarin und Suppengemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lammrollbraten mit Rosmarin und Suppengemüse

Lammrollbraten mit Rosmarin und Suppengemüse - Ein Gedicht für alle Lammliebhaber

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
384
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wie alle anderen tierischen Lebensmittel liefert auch Lammfleisch hochwertiges Eiweiß. Zudem ist es eine Top-Quelle für alle B-Vitamine, vor allem Vitamin B12, das in pflanzlichen Lebensmitteln nicht vorhanden ist. Obendrein liefert das Fleisch reichlich Eisen, dass der Körper etwa fünfmal besser als aus pflanzlichen Lebensmitteln verwerten kann.

Als Beilage schmecken nicht nur Kartoffeln mit frisch gehackter Petersilie, sondern auch der Kartoffelbrei oder das Apfel-Sellerie-Püree von EAT SMARTER.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien384 kcal(18 %)
Protein35 g(36 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K19,9 μg(33 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,2 mg(143 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure108,8 μg(36 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C13,1 mg(14 %)
Kalium1.090,5 mg(27 %)
Calcium64,2 mg(6 %)
Magnesium71,9 mg(24 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod4,5 μg(2 %)
Zink9,3 mg(116 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure246,8 mg
Cholesterin101,8 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg
Lammrollbraten (Schulter oder Dünnung)
4
6 Zweige
5 EL
4
2
8
400 ml
Pfeffer aus der Mühle
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Lamm waschen, trocken tupfen und ausbreiten. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Von zwei Zweigen die Blättchen abzupfen. Knoblauch und Rosmarinblättchen mit 4 EL Öl vermengen und die Hälfte auf dem Fleisch verstreichen. Fleisch einrollen und mit Küchengarn binden.

2.

Möhren, Petersilienwurzeln und Rübchen schälen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln waschen und halbieren. Das Gemüse mit dem übrigen Rosmarin in eine feuerfeste Form geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit übrigen Olivenöl beträufeln. Fleisch rundherum ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem übrigen Rosmarin-Knoblauchöl bepinseln und auf das Gemüse legen. 

3.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten garen bis das Gemüse beginnt zu bräunen. Dann etwas Fond angießen und weitere ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Währenddessen ab und zu Fond angießen, Gemüse wenden und Fleisch mit Fond übergießen. Vor dem Servieren das Küchengarn entfernen.