Clever naschen

Low Carb Cheesecake

4.88889
Durchschnitt: 4.9 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Low Carb Cheesecake

Low Carb Cheesecake - Der figurfreundliche Bruder des amerikanischen Klassikers. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
192
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer Cheesecake liebt und sich Low Carb ernährt, kann ab jetzt beides haben! Mandelmehl und Birkenzucker machen es möglich. So hat das Mandelmehl im Durchschnitt 93 Prozent weniger Kohlenhydrate als herkömmliches Mehl, liefert aber reichlich Eiweiß. Das Süßungsmittel auf Basis von Xylit liefert 40 Prozent weniger Kalorien als herkömmlicher Haushaltszucker. 

Sie sind ein Zitrus-Fan? Sie können eine Zitrone auch durch eine Bio-Limette ersetzten. Das sogt für ein frisch-spritziges Aroma! 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien192 kcal(9 %)
Protein12 g(12 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K5,1 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C5,1 mg(5 %)
Kalium149 mg(4 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4,5 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin75 mg

Zutaten

für
10
Zutaten
75 g Dinkelmehl Type 1050
35 g Haferflocken
30 g Mandelmehl (teilentölt; 2 EL)
90 g Birkenzucker
¼ TL Vanillepulver
1 Prise Salz
3 Eier (Größe M)
60 g Butter
250 g Hülsenfrucht zum Blindbacken
2 Bio-Zitronen
550 g Frischkäse (Viertelfettstufe; 10 % Fett i. Tr.)
15 g Speisestärke (1 EL)
3 Zweige Minze für die Garnitur
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (20 cm Ø)

Zubereitungsschritte

1.

Für den Boden Mehl, Haferflocken, Mandelmehl, 35 g Birkenzucker, Vanillepulver, Salz, 1 Ei und gewürfelte Butter in eine Schüssel geben. Zutaten zügig zu einem Teig kneten. Auch wenn der Teig klebrig ist, kein zusätzliches Mehl hinzufügen (Mandelmehl bindet die überschüssige Flüssigkeit). In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kaltstellen.

2.

Springform mit Backpapier auslegen. Teig ausrollen und in die Springform geben. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit Backpapier abdecken und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 10 Minuten backen (blindbacken). 

3.

Inzwischen Zitronen heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitronen halbieren und Saft auspressen. Zitronenschale und -saft, Frischkäse und restlichen Birkenzucker glatt rühren. Restliche Eier einzeln unterrühren. Stärke kurz unterziehen.

4.

Teigboden aus dem Backofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Frischkäsemasse auf den Boden geben und im Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50–60 Minuten backen. Herausnehmen, Cheesecake mit einem Messer vom Rand lösen und abkühlen lassen.

5.

Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Kuchen in Stücke schneiden, mit Minze dekorieren und genießen.

 
Moin. Mit Dinkelmehl 1050 und seinen 66g KH/100g ist es alles andere als Low Carb. 20g Kohlenhydrate für 1 Stück ist auch nicht gerade wenig, selbst bei 12 Stück noch 16,7g
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Sami Bost, im Vergleich zu herkömmlichem Käsekuchen mit Boden sind 20 Gramm pro Stück schon relativ kohlenhydratarm. Wenn Sie gerne einen Cheesecake mit weniger Kohlenhydraten genießen möchten, können Sie auch problemlos den Boden weglassen. Viele Grüße von EAT SMARTER
 
Das Rezept ist fantastisch! Den Kuchen habe ich schon so oft gemacht und er ist immer gut angekommen :)
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite