Seelenwärmer

Mutzen

4.916665
Durchschnitt: 4.9 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Mutzen

Mutzen - Feines Schmalzgebäck, das auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen darf. Foto: Maximilian Gold, Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
449
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Mutzen, in einigen Regionen Deutschlands auch unter dem Namen Schmalzkuchen bekannt, sind ein Muss für alle Weihnachtsmarkt-Gänger. Wer sich den Weihnachtsmarkt nach Hause holen möchte, kann das mit unserem Mutzen-Rezept besonders gut: Das Schmalzgebäck ist leicht zuzubereiten und schmeckt trotz reduziertem Zuckergehalt großartig.

Die Mutzen sind perfekt für den gemütlichen Weihnachtsnachmittag mit der Familie zu Hause. Noch mehr Weihnachts-Feeling holen Sie sich mit unseren weiteren Weihnachtsrezepten in die eigenen vier Wände: zum Beispiel mit unseren gebrannten Mandeln oder mit selbstgemachtem Glühwein.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien449 kcal(21 %)
Protein5 g(5 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Kalorien438 kcal(21 %)
Protein8 g(8 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker9,5 g(38 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium106 mg(3 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren16,6 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin42 mg
Zucker gesamt8 g
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium167 mg(4 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren13,1 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin55 mg
Zucker gesamt11,7 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
10
Zutaten
500 g
Dinkelmehl Type 1050 + etwas Mehl zum Bearbeiten
½ TL
1 Päckchen
250 ml
100 g
geschmolzenes Butterschmalz
1
70 g
1 Msp.
½
Zitrone (Saft)
400 g
pflanzliches Frittieröl
30 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 großer Topf, 1 Schaumkelle, 1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Salz und Trockenhefe in einer Schüssel mischen und beiseitestellen.

2.

In einer weiteren Schüssel Milch, Butterschmalz, Ei, Vollrohrzucker, Vanillepulver und Zitronensaft verrühren.

3.

Mehlmischung zugeben und alles für ca. 5 Minuten gut verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl zufügen. Teig abdecken und an einem warmen Ort für mindestens 30 Minuten gehen lassen.

4.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dünn ausrollen. Mit einem großen Messer kleine Quadrate mit 2 cm Seitenlänge aus der Teigplatte schneiden.

5.

Öl in einem Topf auf 170 °C erhitzen und die Teig-Stückchen im heißen Fett in 1–2 Minuten goldbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestaubt servieren.