Nasi Goreng

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nasi Goreng
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
575
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien575 kcal(27 %)
Protein54 g(55 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate46 g(31 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K39,3 μg(66 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin29,4 mg(245 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium915 mg(23 %)
Calcium131 mg(13 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren14,1 g
Harnsäure430 mg
Cholesterin216 mg
Zucker gesamt7 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
100 g
150 g
150 g
3
3
100 g
weiße Zwiebeln
2
1
4 EL
¼ TL
3 EL
süße Sojasauce
1 EL
1 EL
1 EL
200 g
Garnelen (vorgegart)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Sojabohnensprossen in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen und gut abtropfen lassen.
2.
Möhren schälen, Chinakohl putzen und waschen.
3.
Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in sehr feine Streifen schneiden. Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und quer in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Garnelen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen.
4.
Reis unter fließendem Wasser in einem Sieb waschen, mit knapp der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser aufkochen und zugedeckt bei kleinster Hitze in ca. 25 Min. ausquellen lassen.
5.
Das Ei mit einer Gabel verquirlen. 1 EL Öl in einer Pfanne bei kleiner Hitze erwärmen. Das verquirlte Ei in die Pfanne geben und 3 Minuten backen, dabei einmal wenden. Das Omelett aufrollen und in feine Streifen schneiden.
6.
Die Möhren in ca. 5 cm lange, dünne Streifen, den Chinakohl in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Nach Ende der Garzeit den Reis vorsichtig durchrühren und ohne Deckel ausdampfen lassen. Die Garnelenpaste zerreiben, mit den Sojasaucen, dem Essig und dem Ketchup verrühren.
7.
Im Wok oder in einer breiten Pfanne 2 EL Öl bei großer Hitze erwärmen. Die Fleischstreifen darin unter Rühren anbraten und herausnehmen. Dann 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin andünsten.
8.
Die Möhrenstreifen dazugeben und kurz mitdünsten, dann den Chinakohl hinzufügen. Zunächst den Reis, dann die Saucenmischung unter das Gemüse rühren. Fleisch, Shrimps und Sprossen dazugeben, kurz erhitzen, salzen. Mit den Omelettstreifen anrichten.