Ofenkartoffeln mit Rosatbeef und Kräuterquark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ofenkartoffeln mit Rosatbeef und Kräuterquark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
201
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien201 kcal(10 %)
Protein16 g(16 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K17,3 μg(29 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium602 mg(15 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure46 mg
Cholesterin24 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
große festkochende Kartoffeln
4
100 g
Roastbeef in dünnen Scheiben
½ Bund
½ Bund
100 g
250 g
Salz Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkDickmilchPetersilieBasilikumKartoffelSalz

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln gut waschen, trockentupfen, in eine großes Stück Alufolie wickeln, auf das Backblech legen und bei 220° 1 Stunde backen.
2.
Für den Quarkdip die Dickmilch mit Quark mischen. Gurken in feine Scheiben, Roastbeef in Streifen schneiden. Kräuter waschen, trocknen, fein hacken, alles untermischen mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Kartoffeln etwas aus der Folie lösen, ein wenig auseinander drücken, je einen dicken Klacks Quark daraufgeben.