Smarter Klassiker

Paella

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Paella

Paella - Mit diesem Rezept schlemmen Sie wie in Spanien!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
722
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In eine spanische Paella gehören Meeresfrüchte, Reis und Safran, aber auch Erbsen und rote Paprikaschoten. Letztere liefern reichlich Vitamin C und Betacarotin. Betacarotin ist die wichtigste Vorstufe von Vitamin A, die der Körper in die vitaminwirksame Form umwandeln kann. Daher auch der Name Provitamin A. Vitamin A ist nicht nur unerlässlich für den Sehvorgang, sondern sorgt auch für eine schöne, gesunde Haut.

Sie haben keine Paella-Pfanne zur Hand? Sie können das spanische Reisgericht auch in einer großen, beschichteten Pfanne zubereiten. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien722 kcal(34 %)
Protein56 g(57 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Kalorien722 kcal(34 %)
Protein56 g(57 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D11 μg(55 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K31,4 μg(52 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin26,5 mg(221 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure161 μg(54 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin18,4 μg(41 %)
Vitamin B₁₂12,2 μg(407 %)
Vitamin C92 mg(97 %)
Kalium1.425 mg(36 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium153 mg(51 %)
Eisen8,8 mg(59 %)
Jod271 μg(136 %)
Zink5,7 mg(71 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure443 mg
Cholesterin285 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Döschen
Safran (0,1 g)
1
1
150 g
grüne Erbsen (tiefgekühlt)
1
150 g
2
250 g
200 g
weißes Fischfilet (z. B. Kabeljau)
150 g
Shrimps (geschält und entdarmt)
500 g
gegarte Miesmuscheln
4 EL
300 g
200 ml
trockener Weißwein (oder Gemüsebrühe)
800 ml
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Safran in 3 EL lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Erbsen auftauen lassen. Paprika waschen, halbieren, von Kernen und weißen Innenwänden befreien und in schmale Streifen schneiden. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen, vierteln, von Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden.

2.

Fleisch und Fisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Shrimps über einem Sieb abbrausen und gut abtropfen lassen. Muscheln aus der Schale lösen.

3.

In einer großen Paellapfanne 2 EL Öl erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten.

4.

Herausnehmen, beiseite legen und restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel mit Knoblauch anschwitzen, Paprika und Reis zugeben, kurz anschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Diesen vollständig aufsaugen lassen, Brühe angießen und Safran untermischen. Alles bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen.

5.

Pilze in einer weiteren Pfanne in zerlassener Butter unter Schwenken anbraten und beiseitestellen.

6.

Fleisch, Fisch, Erbsen und Tomaten unter die Paella mischen und weitere 4–5 Minuten ziehen lassen. Dann Pilze, Muscheln und Shrimps untermischen, alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und weitere ca. 3 Minuten ziehen lassen. Spanische Paella noch einmal abschmecken und angerichtet servieren.

Zubereitungstipps im Video
Bild des Benutzers fabian_punka
War sehr lecker, aber am Ende war noch zuviel Flüssigkeit in der Paella die ich auch nicht ganz rauskochen konnte. Beim nächsten mal würde ich vllt ein kleines bisschen weniger Brühe nehmen.