Vegetarisch für Genießer

Pasta mit sahnigem Brokkoli-Pesto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit sahnigem Brokkoli-Pesto

Pasta mit sahnigem Brokkoli-Pesto - hinreißender Klassiker, der nicht nur bei Vegetariern gut ankommt!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
858
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Brokkoli pusht mit einer großen Ladung Vitamin C das Immunsystem und stärkt durch Vitamin A die Sehkraft. Die Vollkornpasta enthält viele Ballaststoffe die langanhaltend sättigen und die Verdauung regulieren. Sie lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen, wodurch Heißhungerattacken vermieden werden.

Sie möchten die Pasta mit sahnigem Brokkoli-Pesto zubereiten, ohne dabei alkoholhaltigen Wein zu einzusetzen? Kein Problem – anstelle der des Weißweins können Sie auch ganz einfach 70 Milliliter Wasser und einen Esslöffel Weißweinessig verwenden! 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien858 kcal(41 %)
Protein22 g(22 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K186,3 μg(311 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin3,5 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium379 mg(9 %)
Calcium257 mg(26 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren17 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin61 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1 Bund
1
50 g
40 g
Parmesan (am Stück)
5 EL
1
75 ml
trockener Weißwein
250 g
400 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 2 Töpfe, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Strunk schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und Brokkolistrunk darin 2 Minuten garen. Dann Röschen zugeben und weitere 3–4 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. 3 EL Kochwasser abnehmen und beiseite stellen. Dann Brokkoli abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Einige Röschen beiseite legen.

2.

Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Parmesan reiben, 1 EL zum Garnieren beiseitestellen. Knoblauch schälen. Mit einem Mixstab Brokkoli, Pinienkerne, Parmesan, Knoblauch, Kochwasser und Basilikumblätter zu einem Pesto pürieren. 4 EL Olivenöl unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Schalotte schälen und fein würfeln. Im Topf übriges Olivenöl erhitzen und Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten andünsten. Weißwein zugeben und 4 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Sahne dazugießen, Brokkoliröschen und Brokkoli-Pesto zufügen und erneut aufkochen.

4.

Zwischenzeitlich Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.

5.

Brokkoli-Pesto mit den heißen Nudeln vermischen, erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit restlichem Parmesan bestreut servieren.