Pfannkuchen mit Spinat und Mozzarella gefüllt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pfannkuchen mit Spinat und Mozzarella gefüllt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
150 g Mehl
3 Eier
125 ml Milch
125 ml spritziges Mineralwasser nach Bedarf
2 EL flüssige Butter
1 Prise Salz
Für die Füllung
500 g frischer Blattspinat
2 Knoblauchzehen
250 g Mozzarella
40 g Pinienkerne
2 EL Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Kirschtomaten zum Garnieren
Kräuter zum Garnieren (z. B. Salbei, Estragon)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlattspinatMozzarellaMilchPinienkerneButterEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig alle Zutaten mit der flüssigen Butter zu einem glatten Teig verquirlen und 30 Minuten quellen lassen. Falls der Teig zu fest ist, noch etwas Mineralwasser zugeben. In der Zwischenzeit für die Füllung den Spinat waschen und verlesen und trocken schleudern. Den Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Den Käse abtropfen und in Scheiben schneiden. Die Pinienkerne ohne Fett in einer separaten Pfanne goldgelb anrösten.

2.

Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und nacheinander 8-12 dünne Pfannkuchen backen. Den Backofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Spinat mit dem Knoblauch in der Butter anschwitzen, etwas zusammen fallen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und auf die Pfannkuchen verteilen. Mit dem Käse belegen und zu Vierteln zusammenfalten. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit Alufolie abdecken und im Ofen ca. 5 Minuten backen bis der Käse zerläuft. Je zwei Pfannkuchen mit Pinienkernen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Tomaten und Kräutern garniert servieren.