8
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pfirsichmarmelade

mit Holundersirup

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Pfirsichmarmelade

Pfirsichmarmelade - Fantasievolles Spiel mit Aromen

8
Drucken
20
kcal
Brennwert
45 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Gläser à 400 ml
1400 g Weinberg- Pfirsiche
1 Tütchen Gelierpulver 3:1
Hier bei Amazon kaufen!250 g Rohrzucker
½ Zitrone
150 ml Holunderblütensirup (selbst gemacht oder gekauft)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleiner Topf, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Schaumkelle, 1 Kelle, 4 Schraubgläser mit Deckel (à 400 ml), 1 Holzlöffel, 1 Zitronenpresse, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

Schritt 1/8
Pfirsichmarmelade Zubereitung Schritt 1

4 Schraubgläser (à 400 ml) samt Deckel mit kochendem Wasser ausspülen und kopfüber auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Die Haut der Pfirsiche kreuzweise einschneiden.

Schritt 2/8
Pfirsichmarmelade Zubereitung Schritt 2

Pfirsiche in kochendes Wasser geben und 30 Sekunden ziehen lassen. Herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Schritt 3/8
Pfirsichmarmelade Zubereitung Schritt 3

Pfirsiche häuten, halbieren und die Steine entfernen.

Schritt 4/8
Pfirsichmarmelade Zubereitung Schritt 4

1 kg Fruchtfleisch abwiegen und in sehr kleine Stücke schneiden.

Schritt 5/8
Pfirsichmarmelade Zubereitung Schritt 5

Gelierpulver und Zucker mischen und mit den Pfirsichstücken in einen Topf geben.

Schritt 6/8
Pfirsichmarmelade Zubereitung Schritt 6

Alles unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen. Inzwischen die Zitrone auspressen und 2 EL Saft abmessen.

Schritt 7/8
Pfirsichmarmelade Zubereitung Schritt 7

Holunderblütensirup und Zitronensaft zu den Pfirsichen geben, erneut aufkochen und 1 weitere Minute kochen lassen.

Schritt 8/8
Pfirsichmarmelade Zubereitung Schritt 8

Flüssigkeit heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und mit Deckeln verschließen. Kopfüber 5 Minuten stehen lassen, anschließend wieder aufrecht stellen. (Verschlossen und dunkel gelagert hält sich die Marmelade ca. 1/2 Jahr.)

Letzte KommentareAlle Kommentare

 
sehr süß lieber etwas weniger zucker bzw. gar keinen mehr zu setzen
 
ich enthäute auch nicht - es geht wunderbar mit Haut und pürieren - die gibt noch zusätzlichen Geschmack - tolles Rezept aber auch!
 
Toller Rezeptvorschlag, stimmt genau mit dem von m. Mutter, sie hat`s immer so gemacht! 2010 wäre sie 100 geworden, ist aber leider 3 Monate vor ihrem Geburtstag verstorben, und die Marmelade war immer super lecker! Hab alles vorbereitet, fertig mit entkernen (12 kg 50% f. Marmelade auch enthäutet) & los geht`s mit dem kochen (ohne Alkohol, Kids essen mit) und dann in`s flotte Lottchen. Danach ab in die Schraubgläser. Die restlichen Tue ich in den Entsafter, teils für Gelee & Weinbergspfirsichlikör! Wird alles sehr lecker, weiß es jetzt schon. Dann noch schöne Einmachzeit! EAT SMARTER sagt: Schön, dass wir Ihnen so positive Erinnerungen mit dem Rezept zurückbringen können! Viel Spaß beim Naschen.
 
Sind das weiße Weinbergpfirsiche, eigentlich ist das Fruchtfleisch rot-lila und die Marmelade ebenso. Man kann sich viel Arbeit sparen und gibt die Pfirsiche samt Pfirsichhaut in den Kochtopf und püriert sie einfach, ein paar Erdbeeren dazu und ein Schlückchen Cointreau....ein Gedicht.
 
Danke für das tolle Rezept,superlecker! Ich werde diese Marmelade bestimmt noch öfter kochen. Eine Frage habe ich noch.Warum wird hier Gelierpulver statt Gelierzucker verwendet? EAT SMARTER sagt: Gelierzucker süßt und geliert zugleich, Gelierpulver muss die Süße (in diesem Fall Rohrzucker) zugegeben werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Zwilling 30795150 Twin Pollux Hackmesser
VON AMAZON
Preis: 63,95 €
31,99 €
Läuft ab in:
Kaiser Inspiration Muffinform für 12 Muffins 38 x 27 cm Standard
VON AMAZON
Preis: 11,95 €
6,90 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages