Pochierte Eier auf Spinatbett

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pochierte Eier auf Spinatbett
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 20 min
Fertig
Kalorien:
184
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien184 kcal(9 %)
Protein12 g(12 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K481,7 μg(803 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure217 μg(72 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin22,7 μg(50 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C63 mg(66 %)
Kalium788 mg(20 %)
Calcium263 mg(26 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin241 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g frischer Blattspinat
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
eine Spur frisch geriebene Muskatnuss
2 EL Butter
4 pochierte Eier
ein Hauch Cayennepfeffer
2 gehäufte EL frisch geriebener Parmesan
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlattspinatButterParmesanJodsalzPfefferMuskatnuss

Zubereitungsschritte

1.

Den Spinat verlesen und Pfeffer abschmecken. Dill gründlich, am besten mehrmals, unter fließendem, kaltem Wasser waschen. Nicht allzu gründlich abtropfen lassen. In einen geräumigen Topf geben.

2.

Salzen, mit Pfeffer bestreuen und Muskat darüberreiben. Die Butter in Flöckchen obenauf setzen. Den Topf mit einem Deckel verschließen. Den Spinat darin 5 Minuten dünsten. Dabei den Topf mehrmals schütteln, damit Butter und Gewürze überall hin gelangen können.

3.

Den Spinat mit einer Schaumkelle herausheben und auf vier vorgewärmte Teller verteilen und dabei so anrichten, dass eine Art Nest entsteht. Den Sud auf starkem Feuer kräftig bis auf einige Esslöffel Flüssigkeit einkochen lassen.

4.

Die Eier in das Spinatnest setzen. Mit Cayennepfeffer bestäuben. Den geriebenen Käse darüberstreuen. Den eingekochten Sud über den Spinat träufeln. Dazu frisches Knoblauchbrot reichen.