2
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pochierte Eier

mit Kräuter-Joghurt-Sauce

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Pochierte Eier

Pochierte Eier - Samtig wie ein laues Frühjahrslüftchen – und schlicht lecker

2
Drucken
163
kcal
Brennwert
25 min
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
1
½ Bund
½ Bund
400 g
40 ml
4
1 EL
2 TL
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Küchengeräte

1 großer Topf, 1 Suppenkelle, 1 Schaumkelle, 1 kleine Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 flache Schale, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte im Video

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6
Pochierte Eier Zubereitung Schritt 1

Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Kerbelblätter abzupfen und fein hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Video Tipp
Knoblauch richtig vorbereiten
Schritt 2/6
Pochierte Eier Zubereitung Schritt 2

Alles in eine flache Schale geben und den Joghurt unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3/6
Pochierte Eier Zubereitung Schritt 3

In einem großen Topf etwa 1,5 l Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen. Den Essig dazugießen.

Schritt 4/6
Pochierte Eier Zubereitung Schritt 4

Eier nacheinander einzeln in eine Suppenkelle aufschlagen und vorsichtig in das kochende Wasser gleiten lassen. Nach jedem Ei warten, bis das Wasser wieder aufkocht (so halten Eiweiß und Eigelb gut zusammen).

Schritt 5/6
Pochierte Eier Zubereitung Schritt 5

Eier 4-5 Minuten im nur noch leicht siedenden Wasser garziehen lassen (pochieren), bis das Eiweiß fest ist. Dann einzeln mit einer Schaumkelle herausnehmen, jeweils kurz abtropfen lassen und in die Joghurtsauce legen.

Schritt 6/6
Pochierte Eier Zubereitung Schritt 6

Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Paprikapulver hineingeben und unter Rühren kurz heiß werden lassen. Paprikaöl über die Eier träufeln und sofort servieren.

Letzte KommentareAlle Kommentare

 
Ich kenne es eigentlich so, dass man Paprikapulver nicht in heißes Öl geben soll, weil es sonst bitter wird. Wie erklärt es sich jetzt hier bei diesem Rezept mit dem Paprikaöl? EAT SMARTER sagt: das kurze Erwärmen im Öl lässt das Pulver nicht verbrennen - es führt dazu, dass sich die Aromen besonders gut entfalten. Sie haben aber recht! Ein scharfes Anbraten führt dazu, dass das Pulver verbrennt und bitter wird. Scharf angebratenes Fleisch, z. B. Gulasch, sollte nicht mit Paprikapulver bestäubt werden.
 
Tolles, leichtes Frühlingsessen! Diese Joghurtsauce finde ich richtig lecker! Hab nur Paprikapulver genommen, das war geschmacklich super. Bei mir gab's Kartoffeln dazu und einen bunten Salat mit einem leichten Dressing. Und das Pochieren der Eier hat mit eurer guten Anleitung ohne Probleme funktioniert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Dampfglätter, Blusmart Vertikale Garment Steamer 2.2L 1450W Bügeleisensysteme Haushalt Kleidung Dampfer
VON AMAZON
56,00 €
Läuft ab in:
Stone4Slide Thermomix Gleitbrett Gleiter aus Acryl-Glas White
VON AMAZON
Preis: 59,95 €
46,70 €
Läuft ab in:
Küpfanche Gusseisen-Bräter, oval mit Deckel 30 cm, schmortopf mit mattschwarzer Emaillierung, 4,7 l schwarz
VON AMAZON
33,95 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages