Polentaecken mit Salbeibutter und Tomatensugo

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Polentaecken mit Salbeibutter und Tomatensugo
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
482
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien482 kcal(23 %)
Protein7 g(7 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K26,9 μg(45 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium485 mg(12 %)
Calcium116 mg(12 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin40 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für die Polenta
600 ml
150 g
Maisgrieß Instant
3 EL
Pflanzenöl für das Blech
Für die Tomatensoße
1
1
1 EL
1 EL
600 g
gestückelte Tomaten Dose
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
getrockneter Oregano
1 Prise
Für die Salbeibutter
60 g
2 Stiele
Pfeffer aus der Mühle
30 g
frisch geriebener Parmesan
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateMaisgrießButterOlivenölParmesanTomatenmark
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Gemüsebrühe und etwas Salz im Topf zum Kochen bringen. Den Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen. Aufkochen lassen und unter gelegentlichem Rühren ausquellen lassen. Vom Feuer nehmen. 1 EL Öl unterrühren, mit Salz und Muskat abschmecken. Die Masse 1-2 cm dick darauf ein geöltes Backblech streichen und erkalten lassen.
2.
Für die Soße die Schalotte und den Knoblauch abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden.
3.
Im heißem Öl glasig schwitzen, das Tomatenmark und Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer, Oregano und Zucker würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15-20 Minuten garen, abschmecken.
4.
Die Butter in einer Pfanne schmelzen, weißen Schaum abheben, die Salbeiblätter von den Stielen Zupfen und die Hälften fein hacken. Die Polenta in Rauten schneiden und in der Butter von beiden Seiten goldbraun braten. Den gehackten Salbei und die Salbeiblätter zugeben, den Parmesan einrühren und die Polentarauten mit der Salbeibutter in Schälchen anrichten. Mit der Tomatensauce angerichtet servieren.