Klassiker mal anders

Quinoa-Risotto mit Steckrübe und Grünkohl

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Quinoa-Risotto mit Steckrübe und Grünkohl

Quinoa-Risotto mit Steckrübe und Grünkohl - Geballte Superfood-Power mit viel Geschmack

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
96 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
444
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das vegetarische Gericht hat es trotz ausgesprochen wenig Kalorien wahrlich in sich: Angesichts des hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalts ist es bestens geeignet, unsere Vitalstoffspeicher aufzufüllen. Und reichlich sättigende Ballaststoffe und Proteine gibt es noch obendrauf.

Auch mit Hirse schmeckt das gesunde Risotto sehr gut – das bringt Abwechslung auf den Teller. Wenn die Grünkohl-Saison schon vorbei ist, können Sie stattdessen Spinat oder Mangold verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien444 kcal(21 %)
Protein17 g(17 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,6 g(42 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K618,4 μg(1.031 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure220 μg(73 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C107 mg(113 %)
Kalium1.083 mg(27 %)
Calcium277 mg(28 %)
Magnesium231 mg(77 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure121 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g rote Quinoa
300 g Grünkohl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g Steckrübe (1 Stück)
1 EL Olivenöl
100 ml Apfelsaft
Salz
Pfeffer
600 ml Gemüsebrühe
30 g Goji-Beeren (3 EL)
25 g schwarzer Sesam (2 EL)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuinoaGrünkohlSteckrübeApfelsaftGoji-BeereSesam

Zubereitungsschritte

1.

Quinoa in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Grünkohl putzen, waschen, Grün von den harten Stielen zupfen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Steckrübe schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

2.

In einem Topf Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Quinoa, Grünkohl und Steckrübe untermischen und 3 Minuten unter Rühren andünsten. Alles mit Saft ablöschen, salzen, pfeffern und die Flüssigkeit etwas einköcheln lassen, dann nach und nach Brühe zugießen. Quinoa-Risotto halb geschlossen 15–20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und bei Bedarf noch etwas Brühe ergänzen.

3.

Inzwischen Gojibeeren grob hacken. Beeren und Sesam unter das Risotto mischen.

Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog