Rehfilet und Rosenkohl mit Speck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehfilet und Rosenkohl mit Speck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig
Kalorien:
844
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien844 kcal(40 %)
Protein69 g(70 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,6 g(35 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K193,5 μg(323 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin16,5 mg(138 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure211 μg(70 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin20,7 μg(46 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C121 mg(127 %)
Kalium1.968 mg(49 %)
Calcium173 mg(17 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen9,4 mg(63 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink8,6 mg(108 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure361 mg
Cholesterin376 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Für die Sauce
2
200 g
2
1 kg
Rehknochen gehackt
2 EL
1 EL
250 ml
trockener Rotwein
500 ml
1
1 TL
2
1 Zweig
Pfeffer aus der Mühle
Für das Reh
750 g
Rehrückenfilet küchenfertig
1 EL
Außerdem
400 g
1 EL
100 g
Südtiroler Speck fein gahackt
Für die Spätzle
300 g
4
Muskat frisch gerieben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Möhren, den Sellerie und die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Knochen ca. 15 Minuten langsam in heißem Öl braun rösten. Das Gemüse zugeben und weitere ca. 10 Minuten rösten. Das Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls mitrösten. Mit etwas Wein ablöschen und wieder komplett einkochen lassen. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen, bis der Wein aufgebraucht ist. Den Fond angießen, aufkochen und alles ca. 1,5 Stunden leise köcheln lassen. Nach etwa 1 Stunde das Lorbeerblatt, Wacholder, Nelken und Rosmarin zugeben. Anschließend die Sauce durch ein feines Sieb passieren und auf etwa 200 ml einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.

Für das Fleisch den Backofen auf 100°C vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und in heißem Olivenöl von allen Seiten anbraten. Dann auf den Rost im Ofen (darunter die Fettpfanne) ca. 30 Minuten rosa gar ziehen lassen.

3.

In einer Rührschüssel alle Zutaten für die Spätzle mit etwas Wasser (nach Bedarf) zu einem etwas zähen Teig (Handrührgerät mit Knethaken) rühren. Den Teig portionsweise in den Spätzlehobel füllen und in das kochende Salzwasser reiben. Die Spätzle ca. 2 Minuten bei offenem Topf kochen lassen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen, in ein Sieb geben und sofort kalt überbrausen, abtropfen lassen und auf einem großen Brett (od. Arbeitsfläche mit Geschirrtuch) ausbreiten. So verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

4.

Zwischenzeitlich den Rosenkohl putzen und halbieren. Dann 6-8 Minuten in Salzwasser blanchieren. Abtropfen lassen und zusammen mit dem Speck in heißer Butter schwenken. Mit Salz und Muskat abschmecken.

5.

Das Rehfilet in dicke Scheiben schneiden und mit den Spätzle und dem Rosenkohl anrichten, dann mit der Sauce beträufelt servieren.