Reis-Bohnen-Pfanne mit Rindfleisch

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Reis-Bohnen-Pfanne mit Rindfleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
542
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien542 kcal(26 %)
Protein36 g(37 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,4 mg(70 %)
Vitamin K19,6 μg(33 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,8 mg(123 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C83 mg(87 %)
Kalium1.260 mg(32 %)
Calcium72 mg(7 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink8,1 mg(101 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure248 mg
Cholesterin71 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rindfleisch (Keule)
2 Zwiebeln
200 g grüne Paprikaschote
1 Dose kleine Kidneybohnen (Abtropfgewicht 255 g)
3 EL Öl
200 g Langkornreis parboiled
3 EL Tomatenmark
400 g kleine Tomaten geschält (1 Dose)
bis 1 EL Chilipulver
Salz
500 ml Fleischbrühe
1 EL gehackte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.
Das Rindfleisch in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Bohnen auf ein Sieb geben, kurz unter kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen.
2.
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Fleischwürfel darin anbraten. Die Zwiebeln zugeben und kurz mit braten. Den Reis zugeben und unter Rühren braten, bis er glasig ist. Paprikastreifen und Tomatenmark untermischen, kurz mit braten. Bohnen und Tomaten mit Saft unterrühren, mit Chilipulver und Salz würzen. Brühe angießen, zum Kochen bringen und bei reduzierter Hitze ca. 20-30 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Abschmecken und mit Petersilie bestreuen.
3.
Schmeckst sehr gut mit geriebenem Hartkäse bestreut.
 
Sehr lecker!!! Allrerdings habe ich schon bedeutend mehr Flüssigkeit gebraucht, damit der Reis gar wurde.