Reis mit Safran herstellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reis mit Safran herstellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
208
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien208 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure7 μg(2 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium74 mg(2 %)
Calcium21 mg(2 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin8 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Basmatireis
1 weiße Zwiebel
1 EL Butter (oder Ghee)
1 Zimtrinde
2 Gewürznelken
4 Kardamomkapseln
400 ml Gemüsebrühe
1 Msp. Safran gemahlen oder Fäden
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis in einer Schüssel mit reichlich Wasser waschen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
2.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen. Die Zimtrinde, die Nelken und den Kardamom darin bei schwacher Hitze andünsten. Die Zwiebeln dazugeben und kurz glasig dünsten. Den Reis hinzufügen und unter Rühren mitdünsten. Die Brühe angießen und kurz aufkochen lassen. Den Reis zugedeckt bei sehr milder Hitze 20 Minuten quellen lassen. Nach Bedarf Brühe nachgießen.
3.
Inzwischen den Safran in einem Schälchen mit ein wenig warmem Wasser etwa 10 Minuten ziehen lassen. Kurz vor Garzeitende unter den Reis rühren.
4.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.