print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rinderstreifen mit Erdnüssen und Brokkoli

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rinderstreifen mit Erdnüssen und Brokkoli

Rinderstreifen mit Erdnüssen und Brokkoli - Asiatisch angehauchtes Pfannengericht für Genießer

Health Score:
Health Score
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
291
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien291 kcal(14 %)
Protein22 g(22 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,4 mg(95 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂3,6 μg(120 %)
Vitamin C170 mg(179 %)
Kalium837 mg(21 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink4,7 mg(59 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure175 mg
Cholesterin43 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Rindfleisch (z. B. Hüfte)
2 EL
Fischsauce (evtl. etwas mehr)
2
1
1 Stange
2
2
250 g
100 g
5 g
Ingwer (1 Stück)
2 EL
30 g
2 EL
grüne Currypaste
100 ml

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch abspülen, trockentupfen, in Streifen schneiden. Mit der Fischsauce mischen und 10 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

2.

Inzwischen Paprika und Chilischote waschen, trockentupfen, putzen. Paprika würfeln, Chilischote fein hacken. Sellerie waschen, putzen, in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken. Brokkoli waschen, gut abtropfen lassen. Pilze putzen und in Stücke schneiden. Ingwer schälen und reiben.

3.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin scharf anbraten; herausnehmen. Im restlichen Öl Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Ingwer und Erdnüsse 1–2 Minuten andünsten. Gesamtes Gemüse und Pilze nach und nach zufügen, unter Rühren 4–5 Minuten braten. Currypaste gut untermengen, mit etwas Wasser und Kokosmilch ablöschen. Fleisch wieder zugeben und in 5–10 Minuten garziehen lassen.

4.

Nach Geschmack mit Fischsauce und Pfeffer abschmecken.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen