Rote Bete mit Apfelrohkost und Parmesan

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote Bete mit Apfelrohkost und Parmesan
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
619
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien619 kcal(29 %)
Protein21 g(21 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,5 g(48 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K55,9 μg(93 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,7 mg(56 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure224 μg(75 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin19 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium1.528 mg(38 %)
Calcium297 mg(30 %)
Magnesium158 mg(53 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren8,3 g
Harnsäure91 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt59 g

Zutaten

für
4
Zutaten
12 große Salatblätter z. B. Kopfsalat
6 Rote Bete gegart und vakuumverpackt
3 rotschalige Äpfel z. B. Boskop
3 säuerliche, grünschaliger Äpfel z. B. Granny Smith
3 EL Zitronensaft
½ Bund Schnittlauch
8 EL Kürbiskerne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Olivenöl
8 EL frisch geriebener Parmesan
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Salatblätter waschen, putzen und trocken tupfen. 4 ovale Teller damit auslegen. Die Rote Bete in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in feine Streifen schneiden und mit 1 EL Zitronensaft mischen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

2.

Den restlichen Zitronensaft mit Salz und Pfeffer verrühren und das Öl unterschlagen. Nach Belieben mit Zucker abschmecken. Die Rote Bete Scheiben auf den Salatblätter verteilen, mit etwas Vinaigrette beträufeln und die Apfelspalten darauf anrichten. Diese mit der restlichen Vinaigrette beträufeln und mit den Kürbiskernen, dem frisch geriebenem Parmesan und dem Schnittlauch bestreut servieren.

 
Dieser Salat hat super gut geschmeckt. Randen und Apfel ergänzen sich toll im Aroma. Sieht gut aus, ist gesund und mundet wunderbar.