print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Scharfes Hähnchen

mit Chili und Knoblauch
4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Scharfes Hähnchen

Scharfes Hähnchen - Teuflisch gute Alternative zum klassischen "Flattermann" vom Grill

Health Score:
Health Score
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Kalorien:
683
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

"Scharf macht scharf", sagt der Volksmund. Und schlank obendrein, meinen Wissenschaftler. Denn Chili und andere Scharfmacher aus dem Würzvorrat heizen den Stoffwechsel kräftig an und damit auch den Kalorienverbrauch. Wer Fett sparen will, entfettet den Sud vorm Servieren.

Eine große Schüssel Salat "quer durch den Garten" peppt das pikante Hühnergericht nicht nur geschmacklich, sondern auch mit wertvollen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen auf.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien683 kcal(33 %)
Protein74 g(76 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin32,2 mg(268 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium1.122 mg(28 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren8,9 g
Harnsäure455 mg
Cholesterin248 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
4
6
1
3 EL
1
Poularde (ca. 1,5 kg, küchenfertig)
500 g
mittelgroße Kartoffeln
200 ml
125 ml
3 Zweige
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 kleine Schüssel, 1 Bräter, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Küchenschere, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 1

Die Chilischoten längs halbieren und entkernen. 1 Schote in kleine Stücke schneiden, die restlichen zu einem feinen Brei hacken.

2.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 2

Knoblauchzehen schälen. 3 Zehen fein hacken, die restlichen in Scheiben schneiden.

3.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 3

Zitrone heiß abspülen, trockenreiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.

4.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 4

Chili, Knoblauch, Zitronensaft und ca. 1/2 TL Zitronenschale sowie Olivenöl verrühren.

5.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 5

Das Hähnchen waschen und trockentupfen, mit einer Geflügelschere das Rückgrat herausschneiden (am Brustbein zusammenlassen), und das Hähnchen mit sanftem Druck flachpressen.

6.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 6

In die Haut des Hähnchens mit einem spitzen Messer mehrfach kleine Schlitze schneiden.

7.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 7

Chilistücke und Knoblauchscheiben in die Schlitze geben.

8.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 8

Hähnchen in eine flache Schale legen, die Marinade darübergeben und mit den Händen kurz einmassieren. 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

9.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 9

Kartoffeln schälen, waschen und längs halbieren.

10.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 10

Hähnchen mit der Fleischseite nach oben in einen Bräter oder auf ein tiefes Backblech geben. Kartoffeln um das Hähnchen verteilen, alles mit Salz und Pfeffer würzen.

11.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 11

Hähnchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft nicht empfehlenswert; Gas: Stufe 3) auf der untersten Schiene etwa 50 Minuten braten, nach 30 Minuten Brühe und Weißwein um das Hähnchen in den Bräter gießen.

12.
Scharfes Hähnchen Zubereitung Schritt 12

Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Rosmarinzweige in Stücke brechen und in den Bräter geben.

Video Tipps

Wie Sie eine Chilischote am besten waschen, putzen und hacken
Wie Sie eine Knoblauchzehe im Handumdrehen schälen
Wie Sie Knoblauch gekonnt mit dem Messer fein hacken
Wie Sie Knoblauch blitzschnell in feine Scheiben hobeln
Wie Sie eine Zitrone optimal auspressen
Wie Sie Zitronenschale ganz einfach fein abreiben
Wie Sie ein ganzes Hähnchen richtig waschen und vorbereiten
Wie Sie ein Hähnchenrückgrat ganz einfach entfernen
Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
 
Sie legen das Hähnchen mit der Fleischseite nach oben in den Bräter. (Die Fotos sind nicht ganz eindeutig) Ich würde es vorziehen, das Hähnchen mit der Hautseite nach oben in den Bräter zu legen, damit die Haut schön knusprig wird
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, so soll es sein. Wenn das Hähnchen im Bräter liegt, schauen Sie von oben auf die Haut.
 
Einfach ein tolles und leckeres Essen,was man gut vorbereiten kann, damit dann sonntags nicht mehr viel zu kochen ist. Habe lediglich die Zitronenschale weggelassen weil es uns sonst zu ´zitronig´ ist.
 
ich bin noch in der Vorbereitung und habe keine Ahnung, was ich eigentlich mit der Zitronenschale machen soll. EAT SMARTER sagt: Entschuldigung, die Zitronenschale wurde beim Schreiben des Rezepts leider vergessen. Wir haben dies nun korrigiert.
 
Sehr, sehr lecker! Hab's Hähnchen auch über Nacht marinieren lassen. Den Wein hab ich einfach durch mehr Geflügelbouillon ersetzt. Aber für 4 Personen wird es knapp. Für 2 Erw. und ein Teenager war es aber genau richtig.
 
Sehr lecker! Dieser Wechsel zwischen scharf, würzig und leicht zitronig hat auch meine Gäste begeistert. Ich habe allerdings das Huhn 24 h marinieren lassen und neue kleine festkochende Kartoffeln genommen, die ich nicht geschält, sondern nur längs halbiert habe.
Schreiben Sie einen Kommentar