Sesampfannkuchen-Suppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sesampfannkuchen-Suppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
199
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien199 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K11 μg(18 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium292 mg(7 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin110 mg
Zucker gesamt6 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
2
1 EL
50 g
50 ml
1 EL
dunkle Sojasauce
2
2 EL
Keimöl zum Braten
1 l
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlMilchSesamsamenSesamölHonigChilischote

Zubereitungsschritte

1.
Die Chilischote und Frühlingszwiebel waschen und putzen. Die Chilischote in sehr feine Ringe und die Frühlingszwiebel schräg in dünne Ringe schneiden. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
2.
Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie duften. Dann aus der Pfanne nehmen.
3.
Das Mehl mit der Milch glatt rühren, das Sesamöl und -samen sowie 2 EL Sojasauce zugeben und die Eier unterrühren. Der Teig sollte zähflüssig sein, aber schön in der Pfanne zerfließen. Etwa 10 Minuten quellen lassen. Dann eine Pfanne mit Öl auspinseln und nacheinander goldbraune Pfannkuchen ausbacken. Diese aus der Pfanne nehmen und einrollen. Nach dem Abkühlen quer in dünne Flädle schneiden und auf Schüsseln verteilen. Die Brühe mit Karottenscheiben aufkochen lassen und mit Sojasauce, Honig, Ingwer und Cayennepfeffer abschmecken. Etwa 3-4 Minuten köcheln lassen. Über die Flädle gießen und mit Frühlingszwiebeln sowie Chili bestreut servieren.