print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Spinatquiche

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinatquiche
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 15 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Für den Teig
400 g
200 g
1 Prise
Für die Füllung
900 g
2 TL
2
50 g
2 EL
100 ml
100 ml
2
1 EL
4 EL
Parmesan frisch gerieben
Pfeffer aus der Mühle
4
Öl für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterSalzPfefferSpinatThymianblattSchalotte

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Butter, Salz, Pfeffer und ca. 50 ml Wasser zu einem Teig verkneten, dann zu einer Kugeln formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min. in den Kühlschrank stellen
2.
Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.
3.
Spinat waschen, verlesen und trocken schwenken, dann grob hacken.
4.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und Schalotte, Knoblauch und Spinat darin ca. 10 Min. dünsten, zum Schluss die Pinienkerne und Thymian einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Eigelbe mit Milch, Sahne, Mehl und Parmesan verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Springform mit Öl einpinseln. Eier pellen und längs halbieren.
7.
2/3 vom Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund, etwas größer als die Form ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen Rand formen. Dann die Hälfte von der Spinat-Masse einfüllen und die halbierten Eier auf dem Spinat anordnen. Restlichen Spinat aufgeben und mit der Eiersahne begießen. Den übrigen Teig rund zu einem Deckel ausrollen und den Spinat damit bedecken. Die Ränder zusammendrücken und in der Mitte ein ca. 1 € großes Loch ausschneiden.
8.
Im vorgeheizten Backofen (200°) in ca. 50 - 60 Min. goldbraun backen.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen