Stampfkartoffeln mit Bohnen und Rüben

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Stampfkartoffeln mit Bohnen und Rüben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
444
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien444 kcal(21 %)
Protein10 g(10 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K61,8 μg(103 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure141 μg(47 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C93 mg(98 %)
Kalium1.571 mg(39 %)
Calcium190 mg(19 %)
Magnesium105 mg(35 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure114 mg
Cholesterin54 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
mehligkochende Kartoffeln
600 g
flache Bohnen (Stangenbohnen)
1 Prise
2
2 TL
frisches Bohnenkraut
2
Mairüben (ersatzweise Navetten oder Teltower Rübchen)
60 g
Pfeffer aus der Mühle
50 g
50 ml
frisches Bohnenkraut zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Im kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten weich garen. Abgießen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Bohnen waschen, putzen und schräg in ca. 2 cm Abschnitte zerschneiden. In kochendem Salzwasser mit dem Natron 5-6 Minuten blanchieren, danach sofort in Eiswasser abschrecken.
2.
Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, das Bohnenkraut waschen und trocken tupfen. Die Mairübchen schälen und in sehr dünne Spalten schneiden.
3.
2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Mairübchen darin unter Rühren braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die abgetropften Bohnen und das Bohnenkraut hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Schwenken braten.
4.
Restliche Butter, die Crème fraîche und die Sahne in einem Topf erhitzen. Die Kartoffeln zerstampfen und die Buttermischung einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Kartoffelpüree und Bohnengemüse auf Tellern anrichten und mit frischem Bohnenkraut garnieren.