Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Steak vom Grill mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steak vom Grill mit Gemüse
Health Score:
Health Score
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
400 g
kleine rotschalige Kartoffeln (Drillinge)
2
1
1
125 g
kleine Morchel frisch
1
unbehandelte Orange
1
kleiner Apfel
50 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
4
Rinderfiletsteaks à ca. 180 g
4 EL
Öl zum Braten
50 g
Kräuterbutter Fertigprodukt
4 Zweige
roter Pfeffer zum Übermahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln waschen, trocken reiben, je nach Größe schräg halbieren oder ganz lassen. Die Schalotten schälen und vierteln. Beim Knoblauch die Knolle ganz lassen und nur oben etwas abschneiden, damit die Zehen offen liegen. Den Fenchel waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Morcheln gründlich putzen. Je nach Größe halbieren oder ganz lassen. Die Orange waschen, trocken reiben und mit der Schale in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Apfel waschen, trocken reiben und ebenfalls quer in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln mit Fenchel, Schalotten, Morcheln, Orangen und Äpfeln auf ein tiefes Backblech oder in eine große ofenfeste Form geben. Mit dem Olivenöl beträufeln, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und die Knoblauchknolle hineinsetzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten garen, dabei gelegentlich wenden.
2.
Während das Gemüse gart, das Fleisch trocken tupfen und pfeffern. In heißem Öl in einer Grillpfanne von beiden Seiten rasch anbraten (je nach Dicke 5-7 Minuten). Das Fleisch salzen, auf das Gemüse in den ausgeschalteten Ofen geben und je nach gewünschtem Gargrad und Fleischdicke 5-10 Minuten ziehen lassen.
3.
Jedes Steak auf etwas Gemüse anrichten, mit einer Scheibe Kräuterbutter und einem Zweig Thymian garnieren, mit rotem Pfeffer übermahlen und servieren.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Steaks perfekt braten
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar