Tomaten-Buletten nach Schweizer Art (Hacktäschli) mit Kartoffelsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tomaten-Buletten nach Schweizer Art (Hacktäschli) mit Kartoffelsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
775
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien775 kcal(37 %)
Protein43 g(44 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K39 μg(65 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin20 mg(167 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.513 mg(38 %)
Calcium366 mg(37 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink8,2 mg(103 %)
gesättigte Fettsäuren24,8 g
Harnsäure217 mg
Cholesterin205 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für die Hacktäschli
1 altbackene Brötchen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Pflanzenöl
1 Zweig Rosmarin
3 Tomaten
600 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 TL scharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für den Kartoffelsalat
700 g festkochende Kartoffeln
125 ml Milch
2 EL Butter
1 TL scharfer Senf
80 g frisch geriebener Emmentaler
Außerdem
2 EL Butterschmalz
1 Handvoll gemischte Salatblatt
2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitungsschritte

1.
Die Semmel in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl glasig schwitzen. Den Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, die Nadeln abstreifen, fein hacken und unter die Zwiebel mischen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen, kleine würfeln und 1/3 beiseite legen. Das Hackfleisch mit dem Ei, Senf, der Zwiebelmischung, der gut ausgedrückten Semmel, den übrigen Tomaten, Salz und Pfeffer verkneten und kleine Frikadellen formen. Diese abgedeckt für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen, pellen und erkalten lassen.
3.
Die Milch mit der Butter in einem Topf erhitzen, den Senf einrühren und den frisch gerieben Käse zugeben. Unter rühren zu einer dicklichen Sauce kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben, die Sauce darüber geben, vorsichtig unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
4.
Zwischenzeitlich die Frikadellen in heißem Butterschmalz rundherum goldbraun braten. Die Hitze reduzieren und die Frikadellen gar ziehen lassen. Mit dem Kartoffelsalat und nach Belieben mit einigen Salatblättern auf Teller anrichten und mit Schnittlauchröllchen und den restlichen Tomatenwürfeln bestreut servieren.