Smarter Klassiker

Aprikosenknödel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Aprikosenknödel

Aprikosenknödel - Diese fruchtig-leckere Süßspeise schmeckt jung und alt.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
209
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch ihren hohen Gehalt an Provitamin A haben Aprikosen einen positiven Einfluss auf Haut und Augen. Sie enthalten nervenstärkende Vitamine der B-Gruppe und keimabtötende Salicylsäure. Dadurch helfen sie, die Abwehrkräfte zu stärken. Kartoffeln und Semmelbrösel sorgen derweil für eine lange Sättigung und tun dem Darm gut.

Am besten schmecken die Aprikosenknödel, wenn sie noch warm serviert werden. Sie lassen sich aber auch über Nacht im Kühlschrank lagern und am nächsten Tag erneut erwärmen.

Probieren Sie diesen Klassiker doch auch mal mit anderem Obst der Saison und Region – Wie wäre es mit Zwetschgen oder Pflaumen?

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien209 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K5,1 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium458 mg(11 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin44 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
15
Zutaten
800 g mehligkochende Kartoffeln
250 g Dinkelmehl Type 1050
2 Eier
1 Prise Salz
1 kg Aprikosen
100 g Butter
100 g Vollkorn-Semmelbrösel
2 EL Vollrohrzucker
1 Prise Zimt
6 Stiele Minze
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kartoffelpresse oder Kartoffelstampfer

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln schälen, je nach Größe halbieren oder vierteln und in leicht kochendem Salzwasser bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten garen. Anschließend abgießen, durch eine Kartoffelpresse drücken und etwas abkühlen lassen. Mehl, Eier und Salz zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

2.

Aprikosen waschen, zur Hälfte aufschneiden, entkernen. Minze waschen, trocken schütteln und Stiele kleiner zupfen.

3.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer ca. 6 cm dicken Rolle formen und ca. 3 cm dicke Scheiben abschneiden. Jeweils etwas flach drücken und je eine Aprikose hinein drücken und mit Teig umschließen, sodass sie etwa 1 cm dick mit Teig umhüllt ist. Zu einem runden Knödel formen und in leicht kochendem Salzwasser bei kleiner Hitze ca. 18–10 Minuten garen. Anschließend herausnehmen und gut abtropfen lassen.

4.

Inzwischen Butter in einer Pfanne erhitzen und Brösel darin bei mittlerer Hitze in 2 Minuten unter Wenden goldbraun anrösten. Anschließend Zucker und Zimt untermischen und die abgetropften Knödel darin wälzen.

5.

Je nach Geschmack zusätzlich mit Puderzucker bestäuben und mit Minze garniert servieren.

 
Warum nur wird immer noch ein Würfelzucker eingesetzt? Das braucht es nicht! Der Fruchtgeschmack ist besser ohne! Man soll die Kerne lassen, zum essen etwas Zimt-Zucker darüberstreuen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite