Auberginenpüree mit Sesampaste

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Auberginenpüree mit Sesampaste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
105
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien105 kcal(5 %)
Protein3 g(3 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K3,6 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium240 mg(6 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
12
Zutaten
1 kg Auberginen
2 Knoblauchzehen
150 g Tahini (Sesampaste)
6 EL Zitronensaft
Salz
2 EL Olivenöl
3 Radieschen
einige Schnittlauchhalme
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Auberginen waschen, abtrocknen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im Backofen bei 250°C (Gas Stufe 5, Umluft 230°C) auf der 2. Einschubleiste von unten auf einem Backblech 30 Minuten garen.

2.

Inzwischen Knoblauchzehen pellen und durchpressen. Sesampaste gut durchrühren und mit Knoblauch, Zitronensaft und 50 ml Wasser zu einer glatten Creme verrühren.

3.

Auberginen herausnehmen und abkühlen lassen. Der Länge nach halbieren und das Fleisch herausschaben.

4.

Das Fruchtfleisch der Auberginen mit dem Schneidestab des Handrührers fein pürieren. Die Sesammischung nach und nach unterrühren, salzen. Püree mit Olivenöl beträufeln und mit Radieschenscheiben und Schnittlauch garnieren.