Rezept von Maya Leinenbach
Smarter Klassiker

Baba Ganoush vegan

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Baba Ganoush vegan

Baba Ganoush vegan - Cremiger Aufstrich mit viel Aroma. Foto: Maya Leinenbach

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
157
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Aubergine ist nicht nur lecker, sondern auch sehr nährstoffreich. Sie enthält Kalium, Vitamin C und viele Ballaststoffe. Zusätzlich dazu stärken Calcium und Magnesium das Immunsystem und Folsäure wirkt entzündungshemmend. Bei Tahini handelt es sich um zu einer Paste zermahlenem Sesam. Dieser liefert wertvolle Mineralstoffe. So zählt er unter anderem zu den besten pflanzlichen Kaliumquellen. Außerdem steckt Sesam voller gesunder Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

Baba Ganoush vegan schmeckt pur zusammen mit etwas Fladenbrot genauso gut wie als Dip auf einem bunten Mezze-Teller.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien157 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K2,4 μg(4 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium511 mg(13 %)
Calcium110 mg(11 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
3
Zutaten
2 Auberginen
Salz
4 EL Tahini
1 EL Zitronensaft
Pfeffer
2 Knoblauchzehen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZitronensaftAubergineSalzPfefferKnoblauchzehe
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Auberginen waschen, putzen, halbieren und jede Hälfte mit etwas Salz bestreuen. Einige Minuten ziehen lassen und anschließend mit einem Küchentuch abtupfen.

2.

Auberginen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 40 Minuten rösten.

3.

Auberginen und Knoblauchzehen schälen und mit den restlichen Zutaten in einen Standmixer geben. Baba Ganoush vegan cremig pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bild des Benutzers Thomas Leunger
Ein tolles Rezept! Das werde ich auf jeden Fall öfter machen!
 
Ich liebe das ja als Dip zu Ofengemüse! Ist das im Kühlschrank länger haltbar?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Kochtriene, das stimmt, dazu passt der Dip perfekt! Im Kühlschrank hält sich Baba Ganoush luftdicht verschlossen ca. 2–3 Tage. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite