Seelenwärmer

Bandnudeln mit Frischkäse, Spinat und Pinienkernen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Bandnudeln mit Frischkäse, Spinat und Pinienkernen

Bandnudeln mit Frischkäse, Spinat und Pinienkernen - Diese cremige Pasta bringt Ihr Wohlgefühl auf ein neues Level.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
590
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der frische Spinat beglückt uns mit zellschützendem Vitamin C, E und Betacarotin. Zink sorgt sich um das Immunsystem und ist an vielen Stoffwechselmechanismen beteiligt. Das grüne Blattgemüse ist außerdem ein wichtiger Lieferant für pflanzliches Eiweiß sowie blutbildendem Eisen. Ordentlich Protein steckt vor allem im recht fettarmen Ricotta, der nicht nur eine tolle Cremigkeit zaubert, sonder auch für Magen und Darm gut verträglich ist.

Ein Spritzer Zitronensaft macht die Ricotta-Creme noch etwas frischer und rundet den Geschmack ab. Möchten Sie das Rezept abwandeln, kann zum Beispiel der Spinat durch Mangold ersetzt werden. Statt der Pinienkerne schmecken auch gehackte Walnüsse super zur Pasta.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien590 kcal(28 %)
Protein23 g(23 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12 g(40 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K98 μg(163 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11 mg(92 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure100 μg(33 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium686 mg(17 %)
Calcium238 mg(24 %)
Magnesium189 mg(63 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure97 mg
Cholesterin117 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Vollkorn-Tagliatelle oder Fettucini
300 g
100 g
Baby-Spinat (3 Handvoll)
4 EL
2 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Tagliatelle in reichlich Salzwasser bissfest garen. Den Spinat waschen und trocken schleudern.

2.

Die Nudeln abschütten, etwas vom Nudelwasser auffangen und beiseite stellen. Die Nudeln sofort mit 2 EL Öl, der Ricotta und 4–5 EL vom Nudelkochwasser mischen. So lange mischen, bis sich die Ricotta vollständig auf den Nudeln verteilt hat. Eventuell noch etwas Kochwasser untermischen, da die Ricotta sonst zu trocken wird.

3.

Die Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett anrösten. Den Babyspinat und die Pinienkerne unter die Nudeln mischen, mit reichlich Pfeffer und Muskat würzen, dann die Nudeln auf Teller verteilen und sofort servieren.