Cremige Safransuppe mit Pistazien

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Cremige Safransuppe mit Pistazien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
305
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien305 kcal(15 %)
Protein9 g(9 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K14,5 μg(24 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium715 mg(18 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin26 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
400 g
mehligkochende Kartoffeln
2 EL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
1 TL
750 ml
g
80 g
250 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelJoghurtPistazienkerneGheeIngwerSafranfaden
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln schälen, die Zwiebel und Knoblauch fein hacken und die Kartoffeln klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch in heißem Ghee glasig anschwitzen. Den Ingwer und Garam Masala untermengen und mit der Brühe ablöschen. Die Hälfte vom Safran zufügen und unter gelegentlichem Rühren ca. 30 Minuten leise köcheln lassen. Sollte die Suppe zu dick werden noch ein wenig Brühe ergänzen oder noch ein wenig länger köcheln lassen, sollte sie zu flüssig sein.
2.
Währenddessen die Pistazien in einer heißen Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Bis auf 2 EL zur Suppe geben und diese vom Feuer nehmen. Den Joghurt unterrühren und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Mit dem restlichen Safran und den Pistazien bestreut servieren.