Cremige Suppe mit Hirschfleisch und Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cremige Suppe mit Hirschfleisch und Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
368
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien368 kcal(18 %)
Protein26 g(27 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K37,2 μg(62 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium849 mg(21 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren8,8 g
Harnsäure165 mg
Cholesterin78 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
6
Zutaten
600 g Hirschrücken
400 g gemischte Pilze z. B. Pfifferlinge und Steinpilze
5 EL Pflanzenöl
1 Zwiebel
1 Möhre
200 g Knollensellerie
1 Lorbeerblatt
1 TL Wacholderbeere
1 TL Pfefferkörner
100 ml Rotwein
250 ml Wildfond
150 ml Schlagsahne
1 EL Preiselbeeren Glas
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Scheiben Weißbrot
1 EL Butter
1 EL saure Sahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Hirschfleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Pilze putzen und in Stücke oder Scheiben schneiden. Das Fleisch in einem Topf in 2 EL heißem Öl kurz anbraten und wieder herausnehmen. Dann die Pilze ebenfalls in 2 EL heißem Öl anbraten und wieder herausnehmen. Die Zwiebel, Möhre und Sellerie schäle, würfeln und im restlichen Öl leicht braun anbraten. Das Lorbeerblatt, Wacholder und Pfeffer zufügen und mit dem Rotwein sowie dem Fond und ca. 400 ml Wasser ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten leise köcheln lassen. Durch ein Sieb passieren, die Sahne unterrühren und je nach Konsistenz noch ein wenig Wasser zugeben oder einköcheln lassen. Die Pilze und das Fleisch in die Suppe geben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten leise gar ziehen lassen. Die Preiselbeeren zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Das Weißbrot entrinden und klein würfeln. In heißer Butter goldbraun braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
3.
Die Suppe mit einem Klecks saurer Sahne und den Croutons bestreut servieren.