Cremiges Rindfleischcurry aus Indien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cremiges Rindfleischcurry aus Indien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
616
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien616 kcal(29 %)
Protein43 g(44 %)
Fett46 g(40 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K22,9 μg(38 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,5 mg(154 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin14,8 μg(33 %)
Vitamin B₁₂9,7 μg(323 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium1.011 mg(25 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen7,5 mg(50 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink10,8 mg(135 %)
gesättigte Fettsäuren33 g
Harnsäure222 mg
Cholesterin116 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rindfleisch z. B. Hüfte
4 EL Joghurt
1 EL Koriander gemahlen
½ TL Kurkuma gemahlen
½ TL Chilipulver
4 EL Kokosraspel
1 Tomate
2 Knoblauchzehen
30 g Ingwer
3 Zwiebeln
2 EL Kokosöl
3 grüne Kardamomkapseln
3 Nelken
½ TL Fenchelsamen
1 Zimtstange
Salz
300 ml Kokosmilch
2 EL gehacktes Koriandergrün
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mundgerecht würfeln und in eine Schüssel geben. Den Joghurt mit dem Koriander, Kurkuma und Chili verrühren und mit dem Fleisch vermengen. Abgedeckt mindestens 2 Stunden marinieren. Die Kokosraspel mit 150 ml heißem Wasser übergießen und quellen lassen.
2.
Die Tomate waschen, den Stielansatz entfernen und würfeln. Den Knoblauch und Ingwer schälen, grob hacken und zusammen mit der Tomate pürieren. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
3.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Den Kardamom anquetschen und mit den Nelken, dem Fenchel und Zimt ins Öl geben. Etwa 10 Minuten rösten, dann die Zwiebeln dazu geben und bei mittlerer Hitze hellbraun braten. Das Fleisch mit der Marinade untermischen, ca. 5 Minuten braten, salzen und die Kokosraspel (samt Wasser) und das Tomatenpüree unterrühren. Das Curry geschlossen ca. 1 Stunde bei kleiner Hitze schmoren lassen, dabei ab und zu umrühren und nach etwa 30 Minuten 200 ml Kokosmilch zugießen. Falls die Sauce sehr dick werden sollte noch etwas mehr Kokosmilch zugießen und zum Schluss mit Salz abschmecken. Mit übriger Kokosmilch beträufelt anrichten und mit Koriandergrün bestreut servieren. Dazu passt Fladenbrot.