print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Erbsen-Wirsing-Suppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erbsen-Wirsing-Suppe
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
610
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert610 kcal(29 %)
Protein59 g(60 %)
Fett26,9 g(23 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
250 g
gelbe getrocknete Erbsen
4
2
500 g
600 g
Entenbrustfilet (2 Entenbrüste)
2
kleine, rote Chilischoten
Produktempfehlung

Hinweis: Erbsen müssen über Nacht quellen.

 

So kann nichts spritzen

Wenn Suppen püriert werden sollen, gleich in einem hohen Topf kochen, in dem der Inhalt mit dem Schneidstab ohne zu spritzen püriert werden kann.

Zubereitungsschritte

1.

Erbsen in einen Topf geben. Zwiebeln pellen und grob würfeln. Zusammen mit den Lorbeerblättern zu den Erbsen geben. 2 l kaltes Wasser angießen und über Nacht quellen lassen.

2.

Erbsen im Einweichwasser aufkochen und ca. 1 Stunde leise köcheln lassen. Wirsing putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Haut der Entenbrüste abschneiden und fein würfeln. In einer Pfanne knusprig ausbraten und auf Küchenpapier zum Abtropfen geben. Entenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und im Bratfett von jeder Seite 10 Minuten braten. Entenbrüste zum Warmhalten in Alufolie wickeln.

3.

Wirsing ins Bratfett geben und 15 Minuten dünsten. Chilischoten längs aufschlitzen, die Kernchen herausspülen und die Schoten fein würfeln. Zum Wirsing geben. Lorbeer aus den Erbsen entfernen und die Erbsen pürieren. Sahne angießen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wirsing zufügen. Entenbrüste aufschneiden. In tiefe Teller geben und die heiße Suppe einfüllen, mit den Grieben bestreut servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel ganz einfach in grobe Würfel schneiden
Schreiben Sie den ersten Kommentar