Festlicher Rinderkotelettbraten mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Festlicher Rinderkotelettbraten mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
633
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien633 kcal(30 %)
Protein57 g(58 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁2,2 mg(220 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin23,2 mg(193 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin18,9 μg(42 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium1.388 mg(35 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren14,6 g
Harnsäure393 mg
Cholesterin176 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
70 g
weiche Butter
1 EL
1 EL
¼ TL
1 TL
1 Msp.
1 Msp.
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
4
4
kleine Schalotten
8
1 EL
gehackter Thymian
1
1 TL
1 EL
200 ml
500 ml
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RinderfondRotweinButterMehlDijonsenfPflanzenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 230°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. 50 g Butter mit dem Senf, dem Mehl und den Gewürzen vermengen und das Fleisch von allen Seiten damit einstreichen. In einem Bräter 2 EL Öl geben und das Fleisch hineinsetzen. Im vorgeheizten Ofen 30 Minuten anbraten. Die Hitze auf 180°C reduzieren und das Fleisch mit geschlossenem Deckel 1-1 1/4 Stunden weich garen.

2.

Inzwischen die Karotten und die Schalotten schälen. Die Karotten halbieren und vierteln. Den Knoblauch flach drücken und zusammen mit den Karotten, den Schalotten und den Gewürzen 40 Minuten vor Ende der Garzeit zu dem Fleisch geben. Kurz mitbraten, das Tomatenmark zufügen und mit dem Rotwein und dem Fond ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Mit Hilfe eines Fleischthermometers die Temperatur des Fleisches prüfen und herausnehmen. Den Bratensud durch ein feines Haarsieb passieren und noch einmal aufkochen lassen. Die restliche Butter mit dem Mehl vermengen und die Sauce damit abbinden. Den Braten mit dem Gemüse auf einer Platte anrichten und mit der Sauce separat dazu servieren.