Smarter Klassiker

Filet nach Stroganoff-Art

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Filet nach Stroganoff-Art

Filet nach Stroganoff-Art - Feinstes Rindfleisch in cremiger Sauce

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
705
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Filet vom Rind ist ein sehr guter Eisen-Lieferant; das Spurenelement benötigt der Körper für die Blutbildung und den Sauerstofftransport. Das Rindfleisch ist zudem reich am Körperbaustoff Eiweiß. Die Pfifferlinge punkten mit verdauungsfördernden Ballaststoffen und der Aminosäure Tryptophan. Der Körper stellt daraus das Glückshormin Serotonin her.

Je nach Vorliebe können Sie das Filet nach Stroganoff-Art auch mit Preiselbeeren aus dem Glas servieren und den Reis durch Kartoffeln ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien705 kcal(34 %)
Protein40 g(41 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate73 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Kalorien676 kcal(32 %)
Protein40 g(41 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate73 g(49 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K24,3 μg(41 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin22,7 mg(189 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure4,4 mg(73 %)
Biotin26,5 μg(59 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium1.089 mg(27 %)
Calcium58 mg(6 %)
Magnesium128 mg(43 %)
Eisen10,2 mg(68 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink8,6 mg(108 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure280 mg
Cholesterin109 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
600 g
Rinderfiletspitze küchenfertig
2
250 g
2
mittelgroße Gewürzgurken
3 EL
20 g
1 EL
300 ml
100 g
1 EL
mittelscharfer Senf
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
2
4 EL
4 Zweige
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis in 500 ml kochendem Salzwasser garen.
2.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Pilze putzen. Die Essiggurken der Länge nach in Stifte schneiden, dann in sehr feine Streifen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstücke portionsweise bei starker Hitze in 2 Minuten anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm halten. Das Bratfett abgießen, die Butter in die Pfanne geben, Zwiebeln und Pilze andünsten, mit Mehl bestäuben, mit Fond aufgießen und einmal aufkochen lassen. Die saure Sahne einrühren. Unter Rühren sämig einkochen. Fleisch, Senf und Essiggurken untermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Birne waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft mischen. Den Reis auf Teller verteilen, das Fleisch dazu geben und mit Apfelgelee, Birnenspalten und Petersilie garniert servieren.